• IT-Karriere:
  • Services:

Transmeta Reloaded: Neues CPU-Design von Montalvo

Michael Kanellos, Prozessor-Spezialist bei Cnet, will jedoch herausgefunden haben, dass Montalvo an einer neuartigen Many-Core-Architektur arbeitet. Kanellos gilt in den USA als einer der besten Kenner der Halbleiter-Branche. Ohne seine Quellen zu nennen, berichtet er davon, wie der noch namenlose Montalvo-Prozessor im Groben konzipiert sein soll.

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt
  2. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf, Mülheim an der Ruhr

Statt vieler gleichförmiger Kerne, wie sie beispielsweise Intels Projekt Larrabee bietet, soll die Montalvo-CPU aus mehreren - die Zahl ist noch nicht bekannt - Spezialeinheiten auf einem Chip bestehen. Die Software soll dabei entscheiden, auf welcher Funktionseinheit welche Aufgaben ausgeführt werden sollen. Der Rest legt sich schlafen, denn das Montalvo-Design soll besonders stromsparend sein und Notebooks sowie andere mobile Geräte antreiben. Weitere Details oder Belege dafür gibt es noch nicht. Die bisher eingereichten Patente von Montalvo beschreiben vor allem Schemata für Speicherzugriffe und neuartige Caches, die allesamt aufs Stromsparen getrimmt sind.

Kanellos vermeidet es in seinen Berichten auch, ausdrücklich von x86-kompatiblen Chips bei Montalvo zu sprechen, und nennt sie nur "Intel-kompatibel", was jedoch auf dasselbe hinausläuft. Das Unternehmen soll auch bereits Gespräche mit einem Halbleiter-Hersteller führen, der über die nötigen Lizenzen für die Fertigung der CPUs und über die entsprechenden Fabriken verfügt. Verschiedene Investment-Firmen sollen Cnet zufolge schon 73 Millionen US-Dollar in Montalvo gesteckt haben.

Ob die CPU jedoch überhaupt gebaut wird und wann sie dann erscheinen könnte, hat sich bisher jedoch noch nicht herauskristallisiert. Besonders eilig müssen es die Montalvianer auch nicht haben: Intels nächstes Stromspar-Design Silverthorne ist ein Single-Core, der aber immerhin mit 2 Watt auskommt. Wie viel elektrische Leistung das Design des Start-ups für wie viel Rechenleistung benötigt, dürfte bis auf weiteres das größte Geheimnis von Montalvo bleiben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Transmeta Reloaded: Neues CPU-Design von Montalvo
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 2,79€
  3. 3,90€

Nameless 23. Feb 2008

Hoffentlich sind die bei Montalvo schlauer als Transmeta! Man kann nur Prozessoren...

Frau Kleinkariert 16. Feb 2008

33% zuwachs bei der onlinepräsenz innerhalb weniger tage, die firma explodiert förmlich...

Der Schorsch 16. Feb 2008

das wär wie in ne banane mit fleischgeschmack zu beißen!!! richtig müsste es heißen...

Todesstern... 16. Feb 2008

Wie mächtig virales Marketing ist, weiß auch Darth Vader: http://youtube.com/watch?v...

Calibrator 16. Feb 2008

Und wieder einmal wird die Legende vom investigativen Technik-Journalisten verkauft...


Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /