Abo
  • Services:
Anzeige

Datenbank für britische Schüler

Erfassung aller Schüler ab 14 Jahren

Die britische Regierung will eine Datenbank mit Daten von Schülern einrichten. In der "Managing Information Across Partners"-Datenbank (MIAP) sollen die persönlichen Daten sowie die Examensergebnisse aller Schüler ab 14 Jahren erfasst werden.

In der MIAP-Datenbank sollen nach Angaben der Behörden Name, Anschrift und Alter des Schüler erfasst werden sowie seine erreichten Abschlüsse und die Kurse, die er besucht hat. Geplant ist, dass Universitäten und Arbeitgeber Zugriff auf die Daten bekommen. So können sie online manipulationssichere Lebensläufe ihrer Bewerber einsehen.

Anzeige

Lehrer, Elternvertreter und Datenschützer kritisieren die Pläne der Regierung heftig. Sie sehen darin eine Gefährdung der Sicherheit der Schüler und befürchten einen Missbrauch der Daten. Ihr Misstrauen ist nicht unberechtigt: Im vergangenen Jahr waren Personendaten in großer Zahl in mehreren britischen Behörden verloren gegangen.

Die Behörden hingegen betonen die Sicherheit des Systems. Außerdem würden nur Daten erfasst, die ohnehin schon in anderen Datenbanken vorgehalten würden. MIAP ist ein Teil der Bemühungen der Regierung, dass Behörden mehr Daten über die Bürger untereinander austauschen sollen.

Großen Unmut erregt schließlich die Tatsache, dass jeder Schüler eine Kennung, die Unique Learner Number (ULN), erhalten soll. Diese soll die derzeitige Kennung, die Unique Pupil Number, ersetzen, die nach Schulabschluss gelöscht wird. Die ULN hingegen soll bis zur Pensionierung gültig sein. Darüber können die Behörden den Inhaber aufspüren - allen Beteuerungen zum Trotz, es handele sich bei MIAP nicht um ein System zur Verfolgung.


eye home zur Startseite
Stastafeind... 24. Aug 2008

Die wollen ja auch später noch wissen, wer in Geschichte,Politik bzw. Gemeinschaftskunde...

super super 18. Feb 2008

Den gleichen wie bei den Schülern: faule Eier sichtbar machen...

wogi48 18. Feb 2008

netter, passender comic - danke wogi48

murrito 18. Feb 2008

Darauf käm' s nicht an. Ist ja jetzt auch nicht anders.

IchisIch 17. Feb 2008

De Fakto ist es leider doch etwas schwerer eine Partei zu gründen. Die Auflagen sind...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim
  3. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, München
  4. UTILITY PARTNERS GmbH, Raum Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  2. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  3. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  4. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  5. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  6. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  7. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden

  8. IBM AC922

    In Deep Learning schlägt der Power9 die X86-Konkurrenz

  9. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an

  10. 2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer

    Das sekundengenaue Handyticket ist möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  2. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe
  3. Connect 2017 Microsoft setzt weiter auf Enterprise-Open-Source

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Sicher keine Verzweiflungstat...

    Bouncy | 16:34

  2. Voll leise!

    Arsenal | 16:33

  3. Re: Über die Kosten erfährt man nichts

    DooMMasteR | 16:32

  4. sehr gut!

    mrgenie | 16:31

  5. Re: Die einzig wirkliche Lösung des Problems

    mcnesium | 16:31


  1. 15:57

  2. 15:20

  3. 15:00

  4. 14:46

  5. 13:30

  6. 13:10

  7. 13:03

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel