Abo
  • Services:

Spieletest: Cranium Kabooki - Brettspiel geht fremd

Umsetzung des berühmten Gesellschaftsspiels für Nintendos Wii

Die Wii präsentiert sich als familienfreundliche Konsole und hat in den vergangenen Monaten immer wieder bewiesen, dass Minispielsammlungen auf ihr hervorragend funktionieren. Da bot sich eine Umsetzung des populären Brettspiels Cranium durchaus an. Was Ubisoft letztendlich daraus gemacht hat, dürfte die meisten Spieler allerdings eher zum Stromschalter greifen und den alten Gesellschaftsspielkarton herauskramen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Cranium Kabooki (Nintendo Wii)
Cranium Kabooki (Nintendo Wii)
Wer Cranium noch nie gespielt hat, kann sich das Ganze vergleichbar mit dem Klassiker Activity vorstellen: Begriffe müssen gezeichnet oder dargestellt werden, hinzu kommen allerdings noch diverse Wissensfragen. In der Wii-Umsetzung des Ganzen wurden daraus nun 15 Minispiele, die allesamt auf die Wiimote setzen. Mit der müssen dann etwa Begriffe per virtuelle Spraydose auf den Bildschirm gezeichnet, Länder an die richtige Stelle der Erdkugel verfrachtet oder Multiple-Choice-Fragen beantwortet werden.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch

Cranium Kabooki
Cranium Kabooki
Leider ist die Umsetzung allerdings recht lieblos ausgefallen - in inhaltlicher ebenso wie in technischer Hinsicht. So zehren etwa beständig lange Ladezeiten an den Nerven, die Optik ist eher zweckmäßig denn wirklich ansehnlich, und die Bewegungserkennung funktioniert eher schlecht als recht. Immer wieder fragt man sich, warum Bewegungen unbedingt per Wiimote dargestellt werden sollen, wenn es ohne sie doch weitaus einfacher ginge.

Aber auch die spielerischen Herausforderungen wissen kaum zu überzeugen. Der Schwierigkeitsgrad schwankt extrem und lässt sich nicht sinnvoll anpassen, anderes ist viel zu umständlich umgesetzt oder erscheint einfach komplett unverständlich.

Wii Cranium ist exklusiv für Nintendos Wii im Handel erhältlich und kostet etwa 60,- Euro.

Fazit:
Nette Idee, miserable Umsetzung - jede Minute, die man mit Cranium Kabooki verbringt, fragt man sich, wieso man nicht lieber die Brettspielvariante hervorkramt - die macht mehr Spaß, ist logischer, frustfreier und einfacher zu bedienen. Und das gesparte Geld lässt sich dann in gelungene Mini-Games für die Wii investieren; die Raving Rabbids etwa, oder auch Wario Ware.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,48€
  2. 45,99€ (Release 19.10.)
  3. 6,37€

Der echte Spieler 18. Feb 2008

Echte Spieler spielen und sabbeln nicht die ganze Zeit drüber ;-)

hihiho 18. Feb 2008

+ Klugscheißer!

Silas 18. Feb 2008

Vielleicht ist der Tester auch einfach nur ein Mensch, der es nicht als "Party...

Argon 16. Feb 2008

Entweder man entwickelt für PS3, XBox 360 und PC, oder für Wii und die PS2. Kann mir...

Dunkeltron 15. Feb 2008

ich schätze durchaus manches Brettspiel. "Cranium Dingens" ist aber nicht nur ein Versatz...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /