Abo
  • Services:
Anzeige

100 Millionen US-Dollar für SCO

Investor will SCO ermöglichen, alle juristischen Ansprüche durchzusetzen

SCO hat einen neuen Investor gefunden, der bis zu 100 Millionen US-Dollar in das Unternehmen stecken will. Damit soll das Unternehmen restrukturiert und aus dem Insolvenzverfahren herausgeführt, neue Produkte veröffentlicht und alle bestehenden juristischen Auseinandersetzungen bis zum Ende ausgefochten werden.

Mit seinem Kampf gegen Linux und einer Milliardenklage gegen IBM hat SCO für viel Aufsehen gesorgt. SCO behauptete, IBM habe Code aus Unix in Linux integriert und so gegen die Rechte verstoßen, die SCO an Unix hält. Im August 2007 urteilte US-Bezirksrichter Dale Kimball allerdings, dass nicht SCO, sondern Novell das Urheberrecht an Unix besitzt, einen Monat später meldete SCO Gläubigerschutz nach Chapter 11 an.

Anzeige

Wer nun dachte, damit sei SCO am Ende, der irrt. Der Finanzinvestor Stephen Norris Capital Partners (SNCP) will bis zu 100 Millionen US-Dollar in SCO investieren und das Unternehmen von der Börse nehmen. Zwar hat die Nasdaq SCO ausgeschlossen, doch die Aktien werden noch im ungeregelten Markt gehandelt, das Unternehmen dabei mit etwa 1,75 Millionen US-Dollar bewertet.

SNCP will SCO als Mehrheitseigentümer restrukturieren und im kommenden Jahr aus dem Insolvenzverfahren (Chapter 11) herausführen. Zudem soll so der Support für SCOs Unix-Produkte gesichert sein und diese weiterentwickelt werden. Auch neue Produktlinien für global agierende Kunden sollen vorgestellt werden.

In einem Satz der Ankündigung heißt es allerdings: Der Reorganisationsplan werde SCO in die Lage versetzen, alle rechtlichen Ansprüche vollständig durchzusetzen. Gut möglich, dass SCO mit SNCP im Rücken die Verfahren um Linux erneut aufrollen will.

SNCP-Gründer Stephen Norris spricht von SCO als einer unglaublichen Investitionsmöglichkeit. Norris gründete einst zusammen mit Partnern die Carlyle-Group. Sie zählt heute zu den größten Finanzinvestoren weltweit und verwaltet über 75 Milliarden US-Dollar.


eye home zur Startseite
Sarkom 16. Feb 2008

Warum sollte Gates denen Geld geben, die eine Firma verklagen, in welche Microsoft in...

Sarkom 16. Feb 2008

Moralische Bedenken bzw. gar Skrupel bei den potentiellen Geldgebern kann man wohl...

punkt 15. Feb 2008

zwingt dich ja keiner, die NEws zu lesen. Wenn da steht "SCO..." kannst du sie doch...

derifff 15. Feb 2008

Was wäre das auch blöde gewesen wenn man nicht mehr hätte SCO-Bashing betreiben können...

Nyarla 15. Feb 2008

Juhu, kaum ist der Autoren-Streik vorbei, geht das GZSZ für Informatiker wieder weiter. :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. KOSTAL Gruppe, Dortmund


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 17,99€
  2. 22,99€
  3. (-55%) 26,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  2. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  3. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  4. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  5. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  6. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  7. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  8. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier

  9. Grundversorgung

    Telekom baut auch noch mit Kupfer aus

  10. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  1. Re: Öfters mal Skimaske tragen.

    User_x | 17:20

  2. Re: Die Amis brauchen nicht mal umleiten, NSA...

    buggy | 17:19

  3. Aber über die AAA Bürger ablästern...

    User_x | 17:18

  4. Re: Amazon Prime auf Chromecast

    jomei | 17:18

  5. Re: Der folgende Absatz gehört dick unterstrichen:

    Bigfoo29 | 17:18


  1. 16:17

  2. 15:50

  3. 15:25

  4. 15:04

  5. 14:22

  6. 13:00

  7. 12:41

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel