Abo
  • Services:
Anzeige

EA entwickelt Alarmstufe Rot 3

Neues Command & Conquer für Strategiefans

Mit Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 bringt Electronic Arts eine seiner klassischen Echtzeitstrategie-Serien zurück - auf PC und Konsolen. Diesmal muss sich der Spieler in einer alternativen Zukunft der Gegnerscharen entledigen - und kann das Spiel in einer kompletten Kooperationskampagne auch zu zweit erleben.

Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3
Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3
Alarmstufe Rot 3 dreht sich um einen missglückte Zeitreise - und erweitert den klassischen Ost-West-Konflikt: Die wankende Sowjetunion versucht die Geschichte zu ändern, was aber fehlschlägt und zu einer alternativen Zeitachse mit anderer Technikentwicklung führt. Friedlicher ist leider auch diese nicht, stattdessen tobt der dritte Weltkrieg - zwischen den Alliierten, den Sowjets und den in dieser Parallelwelt zur Hightech-Großmacht gewachsenen Japanern.

Anzeige

Das Waffensammelsurium soll Alarmstufe-Rot-typisch beispielsweise Blitze schleudernde Teslaspulen, schwer bewaffnete Bären, Kriegsdelfine, schwimmende Inselfestungen, Luftschiffe und transformierbare Panzer umfassen. Auch Teleportation, Unsichtbarkeit und andere Dinge sind möglich. Das Szenario basiert laut EA auf der Frage: "Was wäre wenn alle bizarren Forschungsprojekte der letzten 70 Jahre wirklich Früchte getragen hätten? [...] Was wenn die Sowjetunion überlebt hätte und blüht; wie würde sie 10 Jahre in der Zukunft aussehen?" Neben der dritten Fraktion und den Seegefechten als zentrale Erweiterungen soll der Spielverlauf von Alarmstufe Rot 3 schnell und flüssig sein, wirbt EA.

"Es ist schon viel zu lange her", so Chris Corry, der Produzent von Alarmstufe Rot 3. "Die Fans mussten über sieben Jahre auf ein weiteres Alarmstufe Rot warten. Deswegen arbeiten wir hart daran, dass sich das Warten auch gelohnt hat. Wir bleiben den Wurzeln von Alarmstufe Rot treu und fügen gleichzeitig neue Elemente wie die in Kooperation gespielte Kampagne hinzu."

"Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3" wird zur Zeit von EA Los Angeles für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 entwickelt. Wann mit dem Spiel gerechnet werden kann, wurde noch nicht verkündet - im Sommer 2008 will EA jedoch ankündigen, ab wann der Beta-Test für die PC-Version startet. Eine Einladung dazu soll im Command-&-Conquer-3-Erweiterungspaket "Kanes Rache" enthalten sein.


eye home zur Startseite
cyberknights 13. Mär 2008

weil die anderen den teleporter haben

It's Me 19. Feb 2008

Also Renegade fand ich damals im Multiplayer sehr spaßig und Generals ist nicht wirklich...

Starship Trooper 17. Feb 2008

EA wärmt ein altbackenes Spiel wieder auf (ändert paar Farben und so) und verkauft es als...

DER GORF 15. Feb 2008

HA! das wars was ich ursprünglich gesucht hatte, ich konnte mich nur nicht mehr an den...

DER GORF 15. Feb 2008

Die Viecher sind alles Vichser, die habens nicht besser verdient. -.-




Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Mannheim
  2. LAUER-FISCHER ApothekenService GmbH, Wuppertal
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. Endress+Hauser Flowtec AG, Reinach (Schweiz)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 13,99€
  3. 15,29€

Folgen Sie uns
       


  1. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  2. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  3. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  4. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  5. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  6. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  7. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden

  8. IBM AC922

    In Deep Learning schlägt der Power9 die X86-Konkurrenz

  9. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an

  10. 2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer

    Das sekundengenaue Handyticket ist möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: Homescreen unbrauchbar!

    traxanos | 16:36

  2. Re: Die einzig wirkliche Lösung des Problems

    NaruHina | 16:36

  3. Enifach Uhrzeit angeben wann das Ticket gekauft wurde

    Phantom | 16:35

  4. Re: Sicher keine Verzweiflungstat...

    Bouncy | 16:34

  5. Voll leise!

    Arsenal | 16:33


  1. 15:57

  2. 15:20

  3. 15:00

  4. 14:46

  5. 13:30

  6. 13:10

  7. 13:03

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel