Abo
  • Services:

United Internet steigt bei Adition ein

Beteiligung an Adition-Mutter Virtual Minds AG

Die United Internet AG hat sich mit 48,65 Prozent an der Freiburger Virtual Minds AG beteiligt und deren auf AdServing spezialisierten Tochterunternehmen Adition beteiligt.

Artikel veröffentlicht am ,

Virtual Minds hält neben der Beteiligung an Adition auch Mehrheitsbeteiligungen am Rechenzentren-Betreiber Myloc, der Werbeplattform BannerCommunity, dem Glasfasernetzwerk-Betreiber Fibre One Networks und dem Spieleportal gamed.de. Auch nach dem Einstieg von United Internet bei Virtual Minds soll dessen Management, bestehend aus Andreas Kleiser, Torsten Wenniges und Christoph Herrnkind, das operative Geschäft der Holding und ihrer Töchter führen.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Allerdings stellt United Internet dabei klar die Beteiligung an Adition in den Vordergrund. Adition ist laut United Internet nach Doubleclick und AdTech der drittgrößte Adserer-Anbieter im deutschen Online-Markt. Zu den Kunden von Adition zählen unter anderem die Deutsche Bahn (DB), Tagesspiegel Online und Tipp24.de.

United Internet will durch eine Minderheitsbeteiligung die Position von Adition als unabhängigem Dienstleister festigen. Hingegen steht Doubleclick vor der Übernahme durch Google, AdTech gehört zu AOL.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Folgen Sie uns
       


Audi Holoride ausprobiert (CES 2019)

Dirk Kunde probiert für Golem.de den Holoride von Audi aus. Gemeinsam mit Marvel-Figuren wie Rocket aus Guardians of the Galaxy sitzt er dafür auf der Rückbank, während es um eine Rennstrecke geht.

Audi Holoride ausprobiert (CES 2019) Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /