Modu im Mäntelchen: Handy nach Maß

Modu
Modu
Das Gerät wiegt 40,1 Gramm und ist etwa 73 x 37 x 7 mm groß. Die Gesprächszeit des Modu mit einer Akkuladung gibt der Hersteller mit immerhin 2 Stunden an, was bei der geringen Größe beachtlich ist. Mit einer Akkuladung soll eine kontinuierliche Musikwiedergabe von 8 Stunden möglich sein, vermutlich ohne eingeschalteten Mobilfunk. Mit Jacket lässt sich die Sprechdauer auf bis zu 6 Stunden erhöhen. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku im Modu nach 2 bis 3 Tagen aufgeladen werden, auch diese Angaben gelten ohne die Nutzung eines Jacket-Akkus.

Stellenmarkt
  1. Spezialist Data Architect BI (m/w/d)
    AOK NordWest, Dortmund
  2. Testdesigner / Tester (w/m/d) in der Softwareentwicklung
    parcIT GmbH, Köln
Detailsuche

Ein von Modu entwickelter Controller steckt sowohl im Hauptmodul als auch in den Jackets und steuert die Kommunikation zwischen den beiden Einheiten. An der Unterseite befindet sich dazu ein proprietärer Anschluss, über den die Daten übertragen werden. Außerdem ist dort ein Micro-USB-Anschluss vorhanden, so dass entsprechendes Zubehör verwendet werden kann.

Modu
Modu
Auf den Markt kommen soll das Modu gleich mit zwei verschiedenen Jackets, so dass der Kunde zwischen zwei Designs wechseln kann. Dieses Paket wird rund 200,- Euro ohne Mobilfunkvertrag kosten. Die einzelnen Jackets sollen zu Preisen von 20,- bis 60,- Euro angeboten werden. Falls die Jackets besonders viele Zusatzfunktionen bieten, können diese aber auch teurer ausfallen. Im Oktober 2008 soll das System in Europa erst einmal auf den italienischen Markt kommen.

In Deutschland wird ein Marktstart im ersten Halbjahr 2009 anvisiert. Modu will dazu zunächst mit einem Netzbetreiber exklusiv zusammenarbeiten und in einem späteren Schritt auch mit anderen Anbietern kooperieren. Für Anfang 2009 ist geplant, das Modu mit UMTS auszustatten, so dass gleich das UMTS-Modell auf den deutschen Markt kommen könnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Modu im Mäntelchen: Handy nach Maß
  1.  
  2. 1
  3. 2


fisherment 15. Feb 2008

Was ich ja sehr toll finde ist, dass es auch ein Autoradio gibt, in das ich das Modul...

fisherment 15. Feb 2008

Das gibt es schon: Twincard von T-Mobile und Vodafone und noch besser Multicard von o2...

Trymon 15. Feb 2008

Auch wenn ich nun wohl gesteinigt werde, doch mein Zweithandy (brauch aus Kostengründen...

Anna Lüst 14. Feb 2008

Damit schafft man sich automatisch verschiedene Hardware-Setups, was dann z.B. zu...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fernsehen
Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung

Satelliten-Fernsehen ist die beste Möglichkeit, sich eine private Film- und Seriendatenbank aufzubauen. Wir zeigen, welche Technik gebraucht und wie sie eingerichtet wird.
Eine Anleitung von Mathias Küfner

Fernsehen: Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Entlastungspaket: Länder stimmen für 9-Euro-Ticket
    Entlastungspaket
    Länder stimmen für 9-Euro-Ticket

    Der Bundesrat hat das Entlastungspaket bewilligt. ÖPNV-Verkehrsverbünde starten in den nächsten Tagen den Verkauf des 9-Euro-Tickets.

  3. Missbrauchs-Vorwürfe: SpaceX zahlte 250.000 US-Dollar Abfindung
    Missbrauchs-Vorwürfe
    SpaceX zahlte 250.000 US-Dollar Abfindung

    Elon Musk soll einer Flugbegleiterin Geld für Sex angeboten haben. SpaceX zahlte für eine Geheimhaltungsvereinbarung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /