• IT-Karriere:
  • Services:

Novell übernimmt Collaboration-Anbieter

Unternehmen arbeiteten schon früher zusammen

Novell kauft das Unternehmen SiteScape, um sich im Bereich der Open-Source-Lösungen zur Zusammenarbeit in Teams besser zu positionieren. Die Übernahme ist die erste, nachdem vor kurzem Pläne bekannt wurden, nach denen Novell seinen eigenen Wert durch Zukäufe steigern will.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

SiteScape hat verschiedene Lösungen im Angebot - neben einigen proprietären auch die Open-Source-Software ICEcore zur Team-Collaboration, mit der sich neue Kommunikationswege in die bestehende IT-Infrastruktur integrieren lassen sollen.

Nachdem Novell bereits 2007 eine Partnerschaft mit SiteScape beschloss, wurde SiteScape nun zu einem nicht genannten Preis übernommen. Erst vorige Woche hatte Novells Chef Ron Hovesepian gegenüber der Zeitschrift Business Week erklärt, kleinere Firmen kaufen zu wollen, um den eigenen Unternehmenswert zu steigern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.399€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)

Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
    USA
    Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

    Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
    2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
    3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

    20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
    20 Jahre Wikipedia
    Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

    Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

      •  /