Abo
  • Services:

Komfortable Hörbücher von CD für den iPod herstellen

Eine große Audiodatei und Kapitelmarkierungen werden automatisch erzeugt

Normale Audiobooks, die auf CD ausgeliefert werden, können zwar über iTunes auch gerippt und auf den iPod übertragen werden. Die Software behandelt sie jedoch wie normale Musik-CDs und so entstehen in der iPod-Bibliothek mitunter mehrere dutzend Einträge - und die Tracks lassen sich nicht in das Audiobook-Unterverzeichnis kopieren. Die Software Audiobook Builder soll diese Probleme beseitigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Audiobook Builder von Splasm Software fügt die einzelnen Audio-Tracks zusammen und erstellt daraus eine .m4b-Datei. Der Umwandlungsprozess leistet aber noch mehr, als das Audiobook in einer einzelnen Datei zusammenzufassen. So werden auch Kapitelmarkierungen gesetzt und die Bücher in das Audiobook-Unterverzeichnis kopiert. Außerdem lässt sich die Wiedergabe dort fortsetzen, wo man sie zuletzt beendete.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. über duerenhoff GmbH, Münster

Der Audiobook Builder bietet diverse Voreinstellungen, die dem Anwender die Auswahl von Kodierungsparametern abnimmt. Wer möchte, kann aber auch detailliertere Einstellungen selbst vornehmen, um beispielsweise die Audioqualität anzupassen.

Die Software verarbeitet bereits gerippte Dateien, die entweder separat auf der Platte oder schon in iTunes gespeichert sind und kann auch von CDs Audiobooks rippen. Die Kapitelmarkierungen werden automatisch generiert, wobei der Anwender nach dem Einlesevorgang die Markierungen nach Belieben verschieben und neu setzen kann. Selbst Bilder für die einzelnen Kapitel können eingepflegt werden. Natürlich werden auch Metadaten zum Buchtitel und Autor erfasst. Die neuen Audiodateien werden automatisch in iTunes eingefügt.

Der Audiobook Builder kostet knapp 10,- US-Dollar und kann online bei Splasm Software in einer englisch-/deutschsprachigen Programmversion für MacOS X erstanden werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Frank4554 16. Apr 2008

Für Windows-User hätte ich noch eine ganz andere Lösung parat: Audiobookcutter. Die Idee...

AudioBookFan 14. Feb 2008

Hier hab ich damals zwei sehr gute Anleitungen gefunden: Manuell: http://www.teifke.de...

boecko 14. Feb 2008

JoinTogether + ChapterTool von Apple http://dougscripts.com/itunes/scripts/scripts07.php...

Blork 14. Feb 2008

Für Apple-User.

Cassiel 14. Feb 2008

So schnell und doch so einfach.


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /