Abo
  • Services:

Handy-Datenbank für Entwicklung mobiler Webseiten

dotMobi will Programmierung von Webseiten für Handys vereinfachen

Wer seine Website auf Mobiltelefone bringen will, steht bald vor dem Problem, dass viele verschiedene Modelltypen unterstützt werden müssen. Das will dotMobi durch die Bereitstellung einer Geräte-Datenbank vereinfachen. In der so genannten "DeviceAtlas Datenbank" stehen zahlreiche Angaben zu den verschiedenen Mobiltelefonen zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Die DeviceAtlas-Datenbank bietet einen Überblick über die Daten mobiler Endgeräte verschiedener Hersteller, um Entwicklern dabei zu helfen, Webseiten und auch Webapplikationen an die Endgeräte anzupassen. Die Datenbank listet Angaben zum verwendeten Displaytyp samt Auflösung und Farbtiefe sowie zu den unterstützten Grafikformaten des installierten Browsers. Aber auch Angaben dazu, welche Webstandards zur Verfügung stehen, liefert die Datenbank.

Stellenmarkt
  1. FC Basel 1893 AG, Basel (Schweiz)
  2. Allplan Development Germany GmbH, München

DeviceAtlas wird von Nokia, Vodafone, Telecom Italia und anderen Mobilfunkanbietern und Handyherstellern unterstützt, um eine möglichst vollständige Datenbank sicherzustellen. Die Datenbank lässt sich kostenlos abrufen. DeviceAtlas ist außerdem als Programmierschnittstelle für fortgeschrittene Entwickler für einen Jahresbeitrag in drei Ausführungen verfügbar: Die DeviceAtlas Premium Edition mit täglicher Aktualisierung kostet 299,- US-Dollar im Jahr, für einen Jahresbetrag von 149,- US-Dollar stehen wöchentliche Updates in der Standard Edition bereit und in der Basic Edition bekommt man für 99,- US-Dollar jährlich monatliche Aktualisierungen.

Weitere Informationen zu DeviceAtlas von dotMobi gibt es unter deviceatlas.com.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,69€
  2. 16,82€
  3. 14,02€
  4. 31,99€

Wurfl 14. Feb 2008

http://wurfl.sourceforge.net/ http://wurflpro.com/ Endgerätedatenbank (xml file) das...

ray 14. Feb 2008

Die Device Central von Adobe ist lange nicht ausreichend. Es werden nicht alle...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

    •  /