Abo
  • Services:

Handy-Datenbank für Entwicklung mobiler Webseiten

dotMobi will Programmierung von Webseiten für Handys vereinfachen

Wer seine Website auf Mobiltelefone bringen will, steht bald vor dem Problem, dass viele verschiedene Modelltypen unterstützt werden müssen. Das will dotMobi durch die Bereitstellung einer Geräte-Datenbank vereinfachen. In der so genannten "DeviceAtlas Datenbank" stehen zahlreiche Angaben zu den verschiedenen Mobiltelefonen zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Die DeviceAtlas-Datenbank bietet einen Überblick über die Daten mobiler Endgeräte verschiedener Hersteller, um Entwicklern dabei zu helfen, Webseiten und auch Webapplikationen an die Endgeräte anzupassen. Die Datenbank listet Angaben zum verwendeten Displaytyp samt Auflösung und Farbtiefe sowie zu den unterstützten Grafikformaten des installierten Browsers. Aber auch Angaben dazu, welche Webstandards zur Verfügung stehen, liefert die Datenbank.

Stellenmarkt
  1. Techem GmbH, Eschborn
  2. Janoschka Deutschland GmbH, Kippenheim

DeviceAtlas wird von Nokia, Vodafone, Telecom Italia und anderen Mobilfunkanbietern und Handyherstellern unterstützt, um eine möglichst vollständige Datenbank sicherzustellen. Die Datenbank lässt sich kostenlos abrufen. DeviceAtlas ist außerdem als Programmierschnittstelle für fortgeschrittene Entwickler für einen Jahresbeitrag in drei Ausführungen verfügbar: Die DeviceAtlas Premium Edition mit täglicher Aktualisierung kostet 299,- US-Dollar im Jahr, für einen Jahresbetrag von 149,- US-Dollar stehen wöchentliche Updates in der Standard Edition bereit und in der Basic Edition bekommt man für 99,- US-Dollar jährlich monatliche Aktualisierungen.

Weitere Informationen zu DeviceAtlas von dotMobi gibt es unter deviceatlas.com.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  2. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  3. 32,99€
  4. 10,95€

Wurfl 14. Feb 2008

http://wurfl.sourceforge.net/ http://wurflpro.com/ Endgerätedatenbank (xml file) das...

ray 14. Feb 2008

Die Device Central von Adobe ist lange nicht ausreichend. Es werden nicht alle...


Folgen Sie uns
       


Dirt Rally 2.0 - Fazit

Brettern auf der Gerade, Zittern in der Kurve - wir haben Dirt Rally 2.0 getestet.

Dirt Rally 2.0 - Fazit Video aufrufen
Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

    •  /