Abo
  • Services:

Yahoo oneConnect fürs Handy: Alles ist mit allem verbunden

oneConnect
oneConnect
Eine Funktion namens "Pulse" informiert den Nutzer über sämtliche Aktivitäten seiner sozialen Kontakte, z.B. ihren Status, ob sie neue Fotos auf Flickr geladen haben oder darüber, wo sie sich gerade befinden. Die Leute, mit denen man am meisten Kontakt hat, lassen sich als Favoriten hinterlegen, so dass man sämtliche Konversationen mit ihnen auf einen Blick zur Verfügung hat. Über Kürzel sollen diese mit einem Klick per SMS, Telefon oder E-Mail erreichbar sein.

Stellenmarkt
  1. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal
  2. TUI Group, Hannover

Auch Lokalisierungstechniken wie GPS oder die Ortung über das Mobilfunknetz macht sich Yahoo zunutze. Ersteres funktioniert aber nur, falls das Mobiltelefon mit einem GPS-Empfänger ausgestattet oder ein solcher mit dem Handy verbunden ist. Man kann z.B. einstellen, dass gemeldet werden soll, wenn sich ein Kontakt im Umkreis von 1.000 Metern oder 10 km Entfernung befindet, bzw. den Umkreis neu betritt.

oneConnect
oneConnect
Aufgrund der Funktionen sammelt Yahoo erhebliche Datenmengen. Zwar werden bei der E-Mail-Integration nicht die Betreffzeilen der E-Mails an Yahoo übermittelt, so Marco Boerries, Executive Vice President für den Bereich Connected Life bei Yahoo. Für die Benachrichtigungen von Kontakten in der Nähe werden jedoch sehr wohl die Positionsdaten übertragen. Welche Daten Yahoo letzten Endes für Marketing-Zwecke verwenden will, soll nach dem Start des Dienstes geprüft werden. Nach eigener Aussage speichert Yahoo über oneConnect keine personenbezogenen Daten.

Yahoo hat oneConnect für die eigene Widget-Plattform entwickelt, die für zahlreiche Mobiltelefone verfügbar ist. Je nach Handy-Modell setzen die Widgets Java oder einen entsprechend ausgerüsteten HTML-Browser voraus. Im Frühjahr 2008 soll das Produkt verfügbar sein. Nutzer werden sich die Software kostenlos herunterladen können. Alternativ strebt Yahoo an, dass Netzbetreiber oder Gerätehersteller Mobiltelefone mit vorinstalliertem oneConnect verkaufen.

Yahoo will oneConnect auch für das iPhone auf den Markt bringen und hat einen frühen Prototyp davon auf dem Mobile World Congress 2008 in Barcelona gezeigt. Die Software bindet sich komplett in die iPhone-Oberfläche ein und kann bspw. auf das Adressbuch im iPhone zugreifen. Da noch nicht feststeht, wann das iPhone offiziell von Apple für die Einspielung von Software von Drittanbietern geöffnet wird, ist auch nicht bekannt, wann Yahoo oneConnect für das Apple-Handy auf dem Markt anbieten kann.

 Yahoo oneConnect fürs Handy: Alles ist mit allem verbunden
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-37%) 37,99€
  2. (-82%) 8,99€
  3. 3,29€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Midsommer 14. Feb 2008

Auch wenn vom Vorposter: stimme ich zu - nur: für die einen sind mehr Begegnungen ein...

Leser 14. Feb 2008

Das Gespräch erinnert mich irgendwie ein wenig an American Psycho. :D

Überwachung 14. Feb 2008

Wird auch Zeit!


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Github-Übernahme: Ein super Deal - für Microsoft und den Rest
Github-Übernahme
Ein super Deal - für Microsoft und den Rest

Mit der Übernahme von Github manövriert sich Microsoft geschickt aus einer Abhängigkeit und stärkt dabei noch sein Cloud-Geschäft. Das setzt wohl vor allem Atlassian unter Druck. Was der Kauf für das Open-Source-Engagement Githubs bedeutet, ist damit eigentlich auch völlig klar.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Code-Hosting Microsoft übernimmt Github für 7,5 Milliarden US-Dollar
  2. Entwicklerplattform Microsoft will Github kaufen
  3. Verschlüsselung Github testet Abschaltung alter Krypto

    •  /