Abo
  • Services:
Anzeige

Zwischen Verbraucherschutz und Datensammelwut

Bei der Vorstellung der E-Government-2.0-Strategie hatte Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble 2006 davon gesprochen, eine "enge elektronische Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Verwaltung einzuführen". Technologisches Kernstück der Zusammenarbeit bildet nach Aussage von Helmbrecht eine vom BSI entwickelte ePass-Middleware inklusive API. Auf diese Weise "setzt der Bund Standards". Die Wirtschaft könne dann "Geschäftsmodelle basierend auf den Standards entwickeln."

Anzeige

Als Beispiele für den Einsatz des ePA in der Wirtschaft nannte Helmbrecht unter anderem die "Altersverifikation für den Eintritt in die Disko", die "Kundenkontoeröffnung" und die "Altersverifikation im Automatenhandel". Vorrangige Einsatzgebiete sind nach Helmbrechts Vorstellungen der Online-Handel, Versicherungen, Banken, Reiseverkehr oder allgemeines Vertragsrecht. In der Verwaltung soll der ePA laut Helmbrecht besonders für "Bürgerportale" zum Einsatz kommen. Solche Portale sollen für die Bereiche Soziales, Justiz, Arbeit, Verkehr, Umzug und Finanzen eingerichtet werden. Der Einsatz des ePA als Campuskarte wird in einem Pilotprojekt in Darmstadt untersucht.

Eine Podiumsdiskussion schließlich widmete sich dem Schutz von Minderjährigen im Internet und der Sicherheitspolitik der Banken. vzbv-Vorstand Billen forderte dabei ein "Datenschutzrecht speziell für Minderjährige", vergleichbar dem in den USA. Von dieser Idee war Peter Schaar allerdings weniger begeistert: "Kann man da wirklich von den USA lernen?", fragte er. Schließlich gebe es dort "überhaupt kein allgemeines Datenschutzrecht". Ein spezielles Datenschutzrecht für Minderjährige sei in Deutschland "eigentlich nicht nötig". Es komme vielmehr darauf an, "das vorhandene Datenschutzrecht anzuwenden und durchzusetzen". Heutzutage sei Datenschutz zur Verfügungsmasse bei der Umsetzung von Geschäftsmodellen geworden. Besonders soziale Netzwerke würden ihre Datenschutzbestimmungen oft entgegen den Interessen der Nutzer ändern, nachdem sie eine starke Position im Markt erreicht hätten. Schaar sprach hier von "verbotenen Kopplungsgeschäften", bei denen "die Partner nicht gleich stark" seien. Man müsse daher über eine Art "Bestandsschutz" für die Datenschutzklauseln in den Nutzungsverträgen nachdenken.

 Zwischen Verbraucherschutz und DatensammelwutZwischen Verbraucherschutz und Datensammelwut 

eye home zur Startseite
Der kleine... 13. Feb 2008

Für den kleinen Datenhunger zwischendurch.

MehrLesen 13. Feb 2008

"[...] Dabei kritisierten sie Unternehmen, die unkontrolliert Daten von Kunden sammeln...

BSDDaemon 13. Feb 2008

Und die sammeln keine Daten? Wer ist denn so naiv das zu glauben?


www.tutsi.de / 01. Mär 2008

StudiVZ - Abmahnungen als Geschäftsmodell?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gamomat Distribution GmbH, Wagenfeld
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Wolfsburg
  3. Robert Bosch Packaging Technology GmbH, Crailsheim
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  2. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  3. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit

  4. Blizzard

    Update und Turnier für Warcraft 3 angekündigt

  5. EU-Urheberrechtsreform

    Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest

  6. Desktop-Modi im Vergleich

    Fast ein PC für die Hosentasche

  7. Android 8.0

    Samsung verteilt Oreo-Upgrade wieder für Galaxy S8

  8. Bilanzpressekonferenz

    Telekom bestätigt Super-Vectoring für dieses Jahr

  9. Honorbuddy

    Bossland muss keine Millionen an Blizzard zahlen

  10. Soziale Netzwerke

    Twitter sperrt Tausende verdächtige Accounts



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    theonlyone | 16:05

  2. Re: Es wird Zeit für WC4

    ArcherV | 16:05

  3. Glasfaser und 1GB geht die Telekom am Arsch vorbei

    solary | 16:03

  4. Re: Ich wäre mal froh um VDSL 100

    hackgrid | 16:03

  5. Re: Und alle am weinen x'D

    Muhaha | 16:02


  1. 16:15

  2. 15:21

  3. 15:03

  4. 13:12

  5. 12:40

  6. 12:07

  7. 12:05

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel