Abo
  • Services:

Zwischen Verbraucherschutz und Datensammelwut

Schaar warnte davor, die neue Steueridentifikationsnummer in Zukunft möglicherweise in ein Bundesmelderegister zu übernehmen. Sonst bestehe die Gefahr, dass immer mehr "unterschiedliche Ordnungsmerkmale zu einer Personenkennzahl verknüpft" würden. Stattdessen solle einer "bereichspezifischen Datenverarbeitung" der Vorzug gegeben werden, die auch klar zwischen "hoheitlichen und nicht hoheitlichen Zwecken" unterscheiden müsse. So müsste beispielsweise der elektronische Personalausweis gegen das Auslesen des gespeicherten Fingerabdrucks durch die Wirtschaft geschützt werden. Noch besser sei es aber, ganz auf den Fingerabdruck zu verzichten.

Stellenmarkt
  1. Rhenus Office Systems GmbH, Holzwickede
  2. KWA Betriebs- und Service GmbH, Unterhaching

Wolf Osthaus vom Internet-Auktionator eBay lobte das Internet. Es gäbe "kein individuelleres Medium", Verbraucher würden aktiv am Medium teilhaben, es sei eine wahre "Konsumentendemokratie". Aus Sicht von eBay spielten Sicherheit und Datenschutz eine überragende Rolle, um das Vertrauen der Verbraucher zu rechtfertigen. Es sei jedoch eine Balance zwischen Anonymität und Identität zu finden - eine pseudonyme "Online-Identität". EBay ermögliche seinen Nutzern eine solche pseudonyme Online-Identität und greife zu diesem Zweck bei der Anmeldung auf die Adressdatenbank der Schufa und das Postident-Verfahren zurück. Das garantiere, dass das Vertrauen der eBay-Nutzer in die Pseudonyme von Käufern und Verkäufern gerechtfertigt ist. Probleme gebe es aber bei der "grenzüberschreitenden Kooperation" mit Internetprovidern, um die Kunden vor Spoofing zu schützen. Generell wies Osthaus darauf hin, dass "Datenschutz nicht zu Lasten von Sicherheit" gehen dürfe. Er monierte, dass es datenschutzrechtlich keine "gesetzliche Ermächtigung zur Prävention" bei feststellbaren Betrugsversuchen gibt.

Der Leiter des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI), Udo Helmbrecht, stellte die Pläne für den elektronischen Personalausweis vor und sparte dabei nicht an Akronymen: ePA (elektronischer Personalausweis), UBK (Unionsbürgerkarte), eAT (elektronischer Aufenthaltstitel), eGK (elektronische Gesundheitskarte), Elena (elektronischer Leistungsnachweis, auch als JobCard bekannt), ePass (elektronischer Pass) und ELSTER (elektronische Steuererklärung) sollen bei der Umsetzung der E-Government-2.0-Strategie der Bundesregierung eine Schlüsselrolle spielen.

 Zwischen Verbraucherschutz und DatensammelwutZwischen Verbraucherschutz und Datensammelwut 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 519€
  2. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  3. ab 119,99€
  4. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)

Der kleine... 13. Feb 2008

Für den kleinen Datenhunger zwischendurch.

MehrLesen 13. Feb 2008

"[...] Dabei kritisierten sie Unternehmen, die unkontrolliert Daten von Kunden sammeln...

BSDDaemon 13. Feb 2008

Und die sammeln keine Daten? Wer ist denn so naiv das zu glauben?


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    •  /