Abo
  • IT-Karriere:

Firefox 3 Beta 3 steht zum Download bereit

Neue Version soll schneller und sparsamer im Speicherverbrauch sein

Die Fertigstellung von Firefox nähert sich, in der Nacht zum Mittwoch wurde eine dritte Beta-Version veröffentlicht. Diese wartet unter anderem mit verbesserten Sicherheitsfunktionen auf, soll sich stärker personalisieren lassen und ist besser an Windows Vista, MacOS X und Linux angepasst. Zudem versprechen die Entwickler einen Leistungsschub und auch im Hinblick auf den Speicherverbrauch gab es zahlreiche Verbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Firefox 3 Beta 3
Firefox 3 Beta 3
Die dritte Beta-Version von Firefox ist insgesamt die elfte Vorabversion für Entwickler. Die Firefox-Macher betonen entsprechend, dass es sich um eine weitere Testversion handelt, die sich nicht an Endbenutzer richtet. Dabei verspricht die Beta 3 zahlreiche Verbesserungen gegenüber der letzten Vorabausgabe.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Versandhaus Walz GmbH, Bad Waldsee

Mit Firefox 3 halten einige wesentliche Veränderungen in der Architektur des Browsers Einzug. So nutzt Firefox 3 die Grafikbibliothek Cairo und verwendet neuen Code zur Anordnung eines Seitenlayouts. Diese Basis haben die Entwickler genutzt, um die Beta 3 schneller zu machen. Insgesamt wartet die Beta 3 mit rund 90 Änderungen auf, die für mehr Leistung sorgen sollen.

Firefox 3 Beta 3
Firefox 3 Beta 3
Besonderes Augenmerk schenkten die Entwickler auch dem Speicherverbrauch: Insgesamt wurden über 350 einzelne Speicherlecks gestopft, in der Beta 3 allein 50. Ein XPCOM Cycle Collector soll in Firefox 3 zudem unnötigen Speicherverbrauch weiter eindämmen, indem er gecachte Objekte schneller wieder freigibt.

Darüber hinaus wartet die Beta 3 mit einer verbesserten Präsentation der Identität sowie Sicherheit einer Website auf und unterstützt SSL-Zertifikate mit Extended Validation (EV), einem besseren Schutz von Malware, strikteren SSL-Fehlerseiten und einer Anti-Virus-Integration in den Download-Manager.

Firefox 3 Beta 3
Firefox 3 Beta 3
Add-Ons sollen sich künftig leichter finden lassen und der Status des Download-Managers wird nun auch in der Statusleiste angezeigt. Zudem gibt es einen Zoom für ganze Seiten und die Integration in Windows Vista, MacOS X und Linux wurde verbessert. Lesezeichen lassen sich nun mit einem Klick anlegen, es gibt intelligente Lesezeichenordner und die Vorschläge zur Vervollständigung bei der URL-Eingabe richten sich künftig danach, wie oft eine Seite besucht wird.

Die Firefox 3 Beta 3 steht ab sofort unter mozilla.com zum Download bereit. Eine Liste von Änderungen findet sich in den Release Notes. Noch im ersten Halbjahr 2008 soll Firefox 3 veröffentlicht werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (PC-Spiele bis zu 85% reduziert)

cocoaufmrad 22. Feb 2008

Ich verstehe die Probleme überhaupt nicht: habe gerade den Download hinter mir und siehe...

the real ezhik 14. Feb 2008

Klar ist es ein Problem des OS und schlecht programmierter Webseiten, dass die neue...

CyrusTheVirus 14. Feb 2008

about:config in die Adresszeile eintippen und dann den Boolean-Wert extensions...

qOOp 13. Feb 2008

Mich würde mal interessieren, ob der FX3 lange Titel in RSS Feeds besser unterstützt...

martyk@gmx.de 13. Feb 2008

Stimmt. Ich finde es so auch übersichtlicher und logischer.


Folgen Sie uns
       


Proglove Scanhandschuh ausprobiert

Der Mark II von Proglove ist ein Barcode-Scanner, den sich Nutzer um die Hand schnallen können. Das Gerät ist klein und sehr leicht - wir haben es nach wenigen Minuten schon nicht mehr bemerkt.

Proglove Scanhandschuh ausprobiert Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /