Abo
  • Services:

Urteil: 19-Euro-DVD-Player bei Media Markt keine Lockvögel

Bevorratung war laut Gericht ausreichend

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen hat vor dem Landgericht Ingolstadt gegen die Media-Saturn-Holding einen Prozess verloren. Dabei ging es um den Vorwurf, dass die Media-Märkte mit einem 19-Euro-DVD-Player ein Lockvogelangebot unterbreitet hätten, das praktisch aber gar nicht bzw. in viel zu geringer Stückzahl verfügbar gewesen sein soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Der ganze Vorfall fand schon zum Jahreswechsel 2005/2006 statt. Damals hatte das Unternehmen bundesweit mit dem Motto "Die Beste Elf des Jahres" geworben. Die Nr. 2 dieser 11 Produkte, die besonders günstig angeboten werden sollten, war ein DVD-Player für 19,- Euro. Er sollte am 2. Januar 2006 in allen Media-Märkten erhältlich sein.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Beim Bundesverband der Verbraucherzentralen gingen allerdings Beschwerden ein, dass dieser DVD-Player in verschiedenen Media-Märkten im gesamten Bundesgebiet bereits unmittelbar nach Geschäftsöffnung nicht mehr erhältlich gewesen war. Teilweise sei Kunden bereits kurz nach der Öffnung mitgeteilt worden, dass dieser DVD-Player ausverkauft sei.

Das Landgericht Ingolstadt hat die Klage der Verbraucherschützer nun abgewiesen. Das Unternehmen habe sich bei seiner Bevorratung an den Verkaufszahlen einer vorherigen Werbeaktion orientiert, die ein Jahr zuvor durchgeführt wurde. Damals wurden rund 25.000 DVD-Player verkauft, für die umstrittene Aktion 2006 wurden knapp 195.000 Geräte bestellt und ausgeliefert.

Mit dieser Bevorratung haben die Media-Märkte auf die zu erwartende Nachfrage entsprechend einer sorgfältigen kaufmännischen Planung angemessen reagiert, so das Gericht. Dass die Märkte trotz dieser Vorräte überrannt und leergekauft wurden, damit konnten die Läden nach Ansicht des Gerichts nicht rechnen. Ein Wettbewerbsverstoß nach § 5 Abs. 5 UWG sei deshalb nicht gegeben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Trios 14. Feb 2008

oh man, eine gewisse Clevernis läßt sich dir da wohl kaum absprechen. Ich bezweife ja...

Jossele 13. Feb 2008

Also IMO waren das eigentlich nur Beschimpfungen und kein Kommentar mit relevantem...

Huber 13. Feb 2008

Vielen Dank für den Link

Susebrandenburg 13. Feb 2008

Wo sind mündige Bürger? Weisst Du eigentlich, wieviele PC's bei mir auf dem Tisch stehen...

4134114 13. Feb 2008

Du warst in der Schule? Kann ich gar nicht glauben.


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
    iOS 12 im Test
    Auch Apple will es Nutzern leichter machen

    Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
    2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

      •  /