Abo
  • Services:

Sun kauft VirtualBox-Entwickler Innotek

Kaufpreis für deutschen Virtualisierungsspezialisten nicht genannt

Sun übernimmt den deutschen Virtualisierungsspezialisten Innotek aus Weinstadt. Innotek bietet mit VirtualBox eine freie Virtualisierungssoftware für Windows, Linux, MacOS X und Solaris an.

Artikel veröffentlicht am ,

VirtualBox richtet sich vor allem an Entwickler, die Software auf mehreren Betriebssystemen bauen, testen und ausführen wollen. Seit Januar 2007 wurde VirtualBox über vier Millionen Mal heruntergeladen. Künftig wird VirtualBox in Suns Virtualisierungsplattform xVM eingereiht und soll dadurch von Suns Vertriebs- und Partnernetzwerk profitieren. Sun konzentrierte sich mit xVM bislang auf die Server-Virtualisierung, nun kommt mit VirtualBox eine Desktop-Virtualisierung hinzu.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

VirtualBox selbst ist Open Source, der Download umfasst nur etwa 20 MByte. Die Software ist für Windows und Linux sowie als Betaversion für Solaris und MacOS X verfügbar. Als Gast-Betriebssystem werden Windows (3.1 bis Vista), Linux (ab Kernel 2.2), Solaris für x86, OS/2, Netware und DOS unterstützt.

Für Sun ist die Übernahme von Innotek schon die zweite große Übernahme eines Open-Source-Unternehmens in diesem Jahr. Mitte Januar 2008 verkündete Sun die Übernahme von MySQL für eine Milliarde US-Dollar.

Nachtrag vom 14. Februar 2008:
Der anfangs genannte Kaufpreis ist versehentlich aus einem Bericht über einen anderen Unternehmenskauf in diesen Artikel gerutscht. Der Kaufpreis für Innotek wurde von Sun nicht genannt und ist auch Golem.de nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. 53,99€
  3. 1,29€
  4. 4,95€

Blork 13. Feb 2008

Ne, ich krake nur bei Google Themen.

Professor... 13. Feb 2008

Wir haben hier soviel Software in der Schublade stecken, die sich schlecht verkauft...

Nyarla 13. Feb 2008

Hallo! Theoretisch(!) ja. Praktisch kann es Probleme geben, wenn 2 Betriebssyteme auf...

Gratul 12. Feb 2008

Innotek wirkt zumindest als Webseite als kleines Unternehmen, man kann davon ausgehen...


Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /