Abo
  • Services:

Yahoo verkündet Übernahme

Video-Spezialist geht für 160 Millionen US-Dollar an Yahoo

Während sich Yahoo auf der einen Seite gegen eine Übernahme durch Microsoft ausgesprochen hat und sich ein Übernahmekampf andeutet, hat Yahoo zunächst seinerseits eine weitere Übernahme verkündet. Für rund 160 Millionen US-Dollar kauft Yahoo den Video-Plattform-Betreiber Maven Networks.

Artikel veröffentlicht am ,

Mavens Video-Plattform soll Yahoos Angebote in Sachen Online-Video und Video-Werbung erweitern. Dabei richtet sich Maven nicht direkt an Endkunden, sondern stellt seine Plattform Dritten zur Verfügung, die bei Maven ihre Video-Angebote hosten. Yahoo bietet seinerseits eine große Sammlung professioneller Video-Inhalte an und vermarktet diese.

Yahoo will künftig weiter in Mavens Video-Plattform investieren und vor allem mit Vermarktungslösungen kombinieren, um den Maven-Kunden bei der Monetarisierung ihrer Inhalte zu helfen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. 249€ + Versand
  3. ab 194,90€

zilti 13. Feb 2008

Wieso haben Paranoide eigentlich einen Internetanschluss?

stpn 12. Feb 2008

lächerlich? warum? auch golem braucht leser… und die bekommt man am besten mit...

Blork 12. Feb 2008

Stimmt, dass es eine "PS3" sei, habe ich in der Tat interpretiert. Aalglatt, der...

Butters 12. Feb 2008

David kann keine Steine mehr finden...

>|< 12. Feb 2008

...will Yahoo dadurch sich nicht nur noch schmackhafter (und teuerer) für Microsoft...


Folgen Sie uns
       


Kompaktanlage mit Raspi vernetzt

Wie kann eine uralte Kompaktanlage aus den 90er Jahren noch sinnvoll mit modernen Musik- und Videoquellen vernetzt werden?

Kompaktanlage mit Raspi vernetzt Video aufrufen
Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

    •  /