Abo
  • Services:
Anzeige

Apple stellt Aperture 2 vor

Erweiterte Bildbearbeitung und veränderte Oberfläche

Apple hat mit Aperture 2 eine neue Version seiner Bildbearbeitungs- und Verwaltungssoftware vorgestellt. Nicht nur die Benutzeroberfläche, sondern auch die Bildbearbeitung wurden dabei grundlegend renoviert. Dazu gehören unter anderem neue Werkzeuge beispielsweise für die lokale Kontrastbearbeitung, zum Entfernen von Vignettierungen und zum gezielten Abdunkeln heller Bereiche. Kern der neuen Bildbearbeitung ist der überarbeitete RAW-Modus.

Aperture 2
Aperture 2
Wer Apples Hostingdienst .Mac nutzt, kann Bilder aus Aperture direkt in die Webgalerie stellen und von dort aus in AppleTV im Breitbildformat sowie mit dem iPod touch und iPhone betrachten. Das Fotobuch-Modul wurde um neue Vorlagen und Layouts erweitert.

Anzeige

Auf die in der Mediathek von Aperture 2 gespeicherten Bilder können die Apple-Anwendungen iLife, iWork und .Mac direkt zugreifen. So können auch die Anwendungen iMovie, Keynote, Pages oder das Mac-Mailprogramm direkt in der Mediathek arbeiten.

Auch an der Oberfläche wurden größere Veränderungen vorgenommen. So kann nun zwischen Ansicht- und Durchblätter-Modus mit einer Taste umgeschaltet werden. Ein Tab-Tastendruck ermöglicht es, zwischen Mediathek, Metadaten und Anpassungswerkzeugen hin- und herzuschalten. Die "All-Projects"-Ansicht, nach dem Vorbild des Ereignis-Modus aus iPhoto entwickelt, zeigt ein Frontbild von jedem Projekt und bietet die Möglichkeit, die dort enthaltenen Bilder zu überfliegen.

Aperture 2
Aperture 2
Zudem will Apple die Geschwindigkeit von Aperture 2 verbessert haben - dies soll sich besonders auf das Importieren, Durchblättern und die Suche positiv auswirken. Schon beim Import können die Bilder in der Voransicht mit Überschriften und Schlagworten versehen und bewertet werden. Die Bilder lassen sich im Hintergrund exportieren, damit die Anwendung nicht blockiert wird. Wie von Leopard bekannt, kann man in Aperture 2 mit Quick Preview sehr schnell Fotos im RAW-Format durchschauen.

Aperture 2 ist ab sofort für rund 200,- Euro erhältlich. Das Update kostet rund 100,- Euro.


eye home zur Startseite
kaökdf 05. Apr 2009

ganz deiner meinung...

wm 13. Feb 2008

100% der Aperture User haben Aperture installiert und benutzen es auch, das zeichnet...

abroxas 12. Feb 2008

Now these points of data make a beautiful line.

Avalanche 12. Feb 2008

Da scheint etwas durcheinander gegangen zu sein. Eine Lösungsmöglichkeit findest Du...


Janken.de - Look closer! / 12. Feb 2008

Aperture 2



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PUSCH WAHLIG LEGAL, Berlin
  2. FIEGE Logistik Stiftung & Co. KG, Hamburg, Greven
  3. Power Service GmbH, Köln
  4. Haldex Brake Products GmbH, Heidelberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 49,99€
  3. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Re: ich bin für Klassisches

    Neuro-Chef | 01:53

  2. Good News

    Joker86 | 01:21

  3. Re: Kann ich nur bestätigen

    beaglow | 01:05

  4. Re: Die Praxis wird noch zunehmen

    User_x | 00:59

  5. Re: Wollt ihr den totalen ... ,äh, die totale...

    Gucky | 00:52


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel