Abo
  • IT-Karriere:

Offiziell: Mass Effect kommt auf den PC und wird fortgesetzt

Science-Fiction-Rollenspiel wird für Windows aufgehübscht

Was Bioware-Chef Greg Zeschuk auf der E3 2007 schon hatte durchblicken lassen, hat der Publisher Electronic Arts (EA) nun offiziell angekündigt: Das auf der Xbox 360 erfolgreiche Science-Fiction-Rollenspiel erscheint in wenigen Monaten auch für den Windows-PC.

Artikel veröffentlicht am ,

Anlässlich der E3 2007 hatte Zeschuk auf die Frage bezüglich einer PC-Version geantwortet: "Nun, wir waren schon immer eine PC-Spielefirma. Wir haben einen ziemlichen Track-record, was PC-Spiele anbelangt. Mehr sage ich dazu nicht." Zu diesem Zeitpunkt war die Xbox-360-Version noch nicht erschienen und Bioware gehörte damals noch nicht zu Electronic Arts.

Stellenmarkt
  1. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Wie EA nun ankündigte, wird Mass Effect im Mai 2008 in überarbeiteter Version für den PC erscheinen. So wird die Steuerung auf den PC angepasst und soll sich den eigenen Wünschen anpassen lassen. Dabei soll Mass Effect auch mit größerem Fokus auf Action gespielt werden können.

Zudem werden die Texturen, Personen und Umgebungen aufpoliert. Neu ist auch ein rollenspieltypischer Inventar-Bildschirm, womit eine einfachere Modifikation von Waffen und Rüstungen möglich wird. Ein neues Minispiel für das Knacken von Code-Schlössern im Spiel ist auch dabei.

EA hat sich mit Microsoft über die weitere Vermarktung von Mass Effect geeinigt. War bisher Microsoft der Publisher für die Xbox-360-Version von Mass Effect, kümmert sich in Zukunft EA um den Mass-Effect-Vertrieb - die PC-Version wird dabei nicht das letzte Mass-Effect-Spiel sein. EA-Games-Chef Frank Gibeau dazu: "Wir freuen uns auf die Veröffentlichung von Mass Effect auf dem PC in diesem Frühling und brandneue künftige Titel." Damit bestätigt EA die bereits zuvor seitens Bioware geäußerten Pläne, dem Mass-Effect-Universum eine Serie von Spielen zu widmen.

Für die Xbox 360 hat Bioware in dieser Woche die erste kommerzielle Mass-Effect-Erweiterung angekündigt, in der es Commander Shepard und die Crew der Normandy mit extremistischen Außerirdischen zu tun bekommen und eine Menschenkolonie vor einem Asteroiden retten müssen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

^Andreas... 15. Feb 2008

*gähn* Gekauft Anfang 2007? Die Dämlichkeit dieses Satzes sollte selbst Dir...

DER GORF 14. Feb 2008

Das war ja der Mist, man hat einen Mod gebraucht um das Spiel interessant zu machen. oO...

^Andreas... 13. Feb 2008

Nichts kapiert, aber trotzdem mal schnell Senf dazu. So mag man das golem Forum.

blub 13. Feb 2008

Ja das ist zZ das problem. Auf der einen Seite, gibt es anscheinend nicht genug Linus...

DER GORF 12. Feb 2008

Sie wären ja auch dumm sich den PC Markt entgehen zu lassen wenn schon an jeder Ecke...


Folgen Sie uns
       


LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test

Der Viewsonic X10-4K ist ein heller und farbtreuer 4K-Projektor - und kann einen Smart-TV ersetzen.

LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test Video aufrufen
Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /