• IT-Karriere:
  • Services:

T-Mobile kündigt Datentarif für Europa an

2,- Euro pro MByte in 27 EU-Ländern

In das Thema Daten-Roaming kommt zunehmend Bewegung, auch T-Mobile kündigte nun einen neuen Roaming-Tarif an, mit dem Mobilfunknutzer innerhalb Europas deutlich günstiger online gehen können als bisher. EU-Kommissarin Viviane Reding hatte wiederholt auf eine Senkung der Roaming-Gebühren für die Datennutzung gedrängt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem neuen Europa-Tarif sollen T-Mobile-Nutzer für 2,- Euro pro MByte innerhalb Europas surfen können, unabhängig davon, in welches Netz sie eingebucht sind. Damit wird das mobile Surfen im europäischen Ausland zwar deutlich günstiger, bleibt aber noch immer vergleichsweise teuer. Während Mobilfunkkunden in dem Tarif pro GByte rund 2.000 Euro zahlen, werden für stationären Internettraffic in aller Regel Preise von unter 1,- Euro pro GByte bezahlt.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Bielefeld
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Günstiger wird es mit dem "T-Mobile Day Pass" für 15,- Euro. Auch hier ist das Volumen auf 50 MByte begrenzt, was bei manch einem kaum reicht, um einmal das E-Mail-Postfach zu leeren.

Die neuen Roaming-Tarife sollen noch 2008 eingeführt werden, ein genaues Datum nannte T-Mobile aber nicht. Zum Auftakt des Mobile World Congress hatte EU-Kommissarin Viviane Reding zum wiederholten Male zu einer Senkung von Roaming-Entgelten zur Datennutzung in Europa aufgerufen und auch hier gedroht einzuschreiten, wenn die Anbieter ihre Preise nicht verändern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...

Nameless 18. Feb 2008

Warum wird das Roaming in der EU nicht gleich ganz abgeschafft? Mittlerweile hat doch...

100% Telekomfrei 13. Feb 2008

Die haben ´nen Knall in Europa. Bei 5GB Nutzung pro Monat macht das bei der Telekom...

AtomicBitHunter 13. Feb 2008

und weil es für dich uninteressant ist, hat das für alle anderen auch so zu sein? Ich...

roaming partner 12. Feb 2008

In UK kann man bei Orange eine pre-paid kaufen und dann für 1,-GBP pro Tag soviel surfen...

Vollhorst 12. Feb 2008

Ich habe eine Congstar Prepaid Karte und mich vor kurzem in PushMail per IMAP IDLE...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

    •  /