Abo
  • Services:

T-Mobile kündigt Datentarif für Europa an

2,- Euro pro MByte in 27 EU-Ländern

In das Thema Daten-Roaming kommt zunehmend Bewegung, auch T-Mobile kündigte nun einen neuen Roaming-Tarif an, mit dem Mobilfunknutzer innerhalb Europas deutlich günstiger online gehen können als bisher. EU-Kommissarin Viviane Reding hatte wiederholt auf eine Senkung der Roaming-Gebühren für die Datennutzung gedrängt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem neuen Europa-Tarif sollen T-Mobile-Nutzer für 2,- Euro pro MByte innerhalb Europas surfen können, unabhängig davon, in welches Netz sie eingebucht sind. Damit wird das mobile Surfen im europäischen Ausland zwar deutlich günstiger, bleibt aber noch immer vergleichsweise teuer. Während Mobilfunkkunden in dem Tarif pro GByte rund 2.000 Euro zahlen, werden für stationären Internettraffic in aller Regel Preise von unter 1,- Euro pro GByte bezahlt.

Stellenmarkt
  1. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main
  2. ITC Consult GmbH, Wiesbaden

Günstiger wird es mit dem "T-Mobile Day Pass" für 15,- Euro. Auch hier ist das Volumen auf 50 MByte begrenzt, was bei manch einem kaum reicht, um einmal das E-Mail-Postfach zu leeren.

Die neuen Roaming-Tarife sollen noch 2008 eingeführt werden, ein genaues Datum nannte T-Mobile aber nicht. Zum Auftakt des Mobile World Congress hatte EU-Kommissarin Viviane Reding zum wiederholten Male zu einer Senkung von Roaming-Entgelten zur Datennutzung in Europa aufgerufen und auch hier gedroht einzuschreiten, wenn die Anbieter ihre Preise nicht verändern.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Nameless 18. Feb 2008

Warum wird das Roaming in der EU nicht gleich ganz abgeschafft? Mittlerweile hat doch...

100% Telekomfrei 13. Feb 2008

Die haben ´nen Knall in Europa. Bei 5GB Nutzung pro Monat macht das bei der Telekom...

AtomicBitHunter 13. Feb 2008

und weil es für dich uninteressant ist, hat das für alle anderen auch so zu sein? Ich...

roaming partner 12. Feb 2008

In UK kann man bei Orange eine pre-paid kaufen und dann für 1,-GBP pro Tag soviel surfen...

Vollhorst 12. Feb 2008

Ich habe eine Congstar Prepaid Karte und mich vor kurzem in PushMail per IMAP IDLE...


Folgen Sie uns
       


Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert

Wie funktioniert ein Cocktail-Mixer aus dem 3D-Drucker? Wir haben uns den Hector 9000 des Chaostreffs Recklinghausen mal vorführen lassen und ein bisschen nachgebaut.

Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      •  /