Abo
  • Services:
Anzeige

Studie: Red Hat und Ubuntu in Führung

Alfresco stellt neues Open-Source-Barometer vor

Der Open-Source-Anbieter Alfresco hat eine neue Ausgabe seines Open-Source-Barometers vorgestellt, in dessen Rahmen er Kunden zu deren Einsatz von proprietären und freien Lösungen befragt. Red Hat und Ubuntu haben demnach die Führung bei den Betriebssystemen übernommen.

Alfresco, Anbieter eines freien Enterprise-Content-Management-Systems, hat für sein neues Open-Source-Barometer zwischen Juli und Dezember 2007 insgesamt 35.000 Mitglieder der Alfresco-Community befragt - und ist damit auch nicht repräsentativ. Gefragt wurden sie unter anderem nach ihren Präferenzen bei Betriebssystemen, Applikationsservern, Datenbanken, aber auch bei Office- und Virtualisierungssoftware.

Anzeige

Wie schon im ersten Barometer zeichnete sich ab, dass Anwender Programme unter Windows evaluieren, dann aber produktiv auf Linux einsetzen. Bei den verwendeten Linux-Distributionen konnten sich Ubuntu mit 24 Prozent und Red Hat Enterprise Linux (RHEL) mit 21 Prozent an die Spitze setzen. Während der weltweite RHEL-Einsatz doppelt so hoch ist wie der von Suse Linux, wird Letzteres aber in Deutschland laut Alfresco viermal so häufig wie RHEL verwendet.

Bei Windows führt XP mit 63 Prozent, darauf folgt Windows 2003 mit 28 Prozent - während auf Vista nur 2 Prozent entfallen. Bei den Datenbanken bleibt MySQL deutlich vor Oracle sowie dem MS SQL Server und die Applikationsserver führt weiterhin Tomcat an.

Anders bei der Virtualisierung, hier führt mit VMware (61 Prozent) ein proprietäres Produkt, eine freie Lösung findet bei Alfresco gar keine Erwähnung. Dennoch siegt laut Alfresco Open Source auf jeder Ebene eines Stacks. Während bei Office-Anwendungen Microsoft Office häufiger eingesetzt wird als OpenOffice.org, ist der Studie zufolge der OpenOffice.org-Einsatz in Deutschland und Frankreich doppelt so wahrscheinlich wie in den USA oder Großbritannien.

Offiziell wird Marketingchef Ian Howell die Studie am 13. Februar 2008 auf der JBoss World in Orlando vorstellen.


eye home zur Startseite
och Leute 18. Feb 2008

Woher wusstest du denn wie man mit echsen (.exe) oder bats (.bat) umgeht? Damit nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BASF Business Services GmbH, Ludwigshafen
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  4. VSA GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,53€
  2. für 169€ statt 199 Euro
  3. (u. a. Tekken 7 für 26,99€, Dark Souls III für 19,99€ und Cities: Skylines für 6,66€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  2. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  3. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  4. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  5. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  6. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  7. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  8. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  9. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  10. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Katastrophale UX

    schluchtenhacker | 14:20

  2. Re: Nachtrag: Re: Wolkenkukuksheim? Re: FALSCH...

    bombinho | 14:15

  3. Re: Herausforderung bei Mixed Reality / AR

    xmaniac | 14:11

  4. Re: Wieso?

    Spiritogre | 14:04

  5. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    Spaghetticode | 14:02


  1. 13:05

  2. 11:59

  3. 09:03

  4. 22:38

  5. 18:00

  6. 17:47

  7. 16:54

  8. 16:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel