• IT-Karriere:
  • Services:

Flache Handy-Armbanduhr von LG

Konzeptstudie erlaubt Telefonate via Bluetooth-Headset oder Freisprecher

LG zeigt in Barcelona eine Konzeptstudie zu einem Mobilfunkkarmband-Handy. Das Armband mit Mobilfunktechnik und etwa einem Zoll Bilddiagonale soll sich zum Telefonieren, SMS-Empfang und als Musikplayer nutzen lassen. Anders als frühere Modelle aus Asien ist diese Handy-Armbanduhr nur etwa 4 Millimeter hoch und wirkt damit nicht ganz so klobig.

Artikel veröffentlicht am , yg

Konzeptstudie: Handy-Armbanduhr
Konzeptstudie: Handy-Armbanduhr
Das Display misst etwa 3 x 4 Zentimeter und bietet 262.144 Farben. Zwar nennt LG keine weiteren technischen Details zum Display, dessen Darstellung wirkte aber gestochen scharf. Telefoniert wird mit der Handy-Armbanduhr entweder über die Freisprecheinrichtung oder über ein Bluetooth-Headset.

Eine Tastatur bietet das Gerät nicht und eine Kamera will LG nicht in das Armbanduhr-Handy stecken. Ob das Konzept beim Nutzer ankommt, muss sich zeigen, denn das SMS-Tippen und Eintragen von neuen Kontakten in das Telefonbuch dürften sich ohne Zubehör wie eine Bluetooth-Tastatur schwierig gestalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 399€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...
  4. 89,99€

Chris Viper 13. Feb 2008

Ich habe noch einen informativen Link gefunden: http://www.bmbf.de/de/10413.php C.V.

Bouncy 12. Feb 2008

eigentlich geht der abstand eher _gegen_ null, wird aber nie null *mal-mit-klugscheiß*^^

Andreas Heitmann 12. Feb 2008

Schickes Teil ... ! :)

einerdersgesehe... 12. Feb 2008

*g* Bei der Anzahl von Computern in modernen Autos sollte das auch kein Problem sein ;)

kendon 12. Feb 2008

lol also wenn bei dir ein gerät, dass die zeit anzeigt, sms versendet und empfängt...


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /