Abo
  • IT-Karriere:

Zweites großes Wartungs-Update für MacOS X 10.5

Sicherheits-Updates für Leopard und Tiger

Etwas über drei Monate nach der Veröffentlichung von MacOS X 10.5 alias "Leopard" schiebt Apple das zweite Sammel-Update hinterher, das Sicherheits-, Kompatibilitäts-, Stabilitätsprobleme und auch einige Änderungen für das Betriebssystem mit sich bringt. Ein zusätzliches Update versorgt zudem den Vorgänger von Leopard: Sicherheitslücken, die sich auch in MacOS X 10.4.11 befinden, werden mit dem Sicherheits-Update 2008-001 beseitigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit mehreren Updates aktualisiert Apple die Betriebssysteme MacOS X 10.5 alias "Leopard", MacOS X 10.4 alias "Tiger" und die dazugehörigen Server-Varianten. Die Sicherheitslücken werden unter Leopard mit der MacOS-X-Version 10.5.2 und unter Tiger mit dem Sicherheits-Update 2008-001 geschlossen. Zusätzliche Funktionen und Fehlerbehebungen im Betriebssystem gibt es nur für Leopard.

Inhalt:
  1. Zweites großes Wartungs-Update für MacOS X 10.5
  2. Zweites großes Wartungs-Update für MacOS X 10.5

Die Sicherheitsprobleme, die mit den Updates behoben wurden, sind je nach Betriebssystem verschieden. MacOS X 10.4 hat etwa Lücken in Apple Mail (Ausführung von fremdem Code beim Anklicken eines Links), OpenDirectory (NTLM-Authentifizierung schlägt fehl) oder den Directory Services (Stack Bufferoverflow erlaubt Ausführung fremden Codes mit Systemrechten).

Von Lücken in Samba (entfernte Codeausführung und Beenden von Anwendungen) und der Terminal-Anwendung (Besuchen einer manipulierten Webseite kann zur Ausführung fremden Codes führen) sind MacOS 10.5 und 10.4 gleichermaßen betroffen.

Fehler, die nur unter MacOS 10.5 sicherheitsrelevant sind, finden sich unter anderem im X11-Server (verschiedene Schwachstellen), in der Kindersicherung (Versuch, eine Freigabe einer Webseite anzufordern, lässt entfernte Nutzer erkennen, ob der Kinderschutz aktiviert ist), NFS (entfernter Angriff kann zu einer Ausführung von fremdem Code oder zu einem Absturz des Systems führen), Launch Services (gelöschte Anwendung kann noch über ein Time-Machine-Backup gestartet werden), Foundation (Codeausführung oder Absturz beim Benutzen entsprechend präparierter URLs in Safari).

Stellenmarkt
  1. BAS Kundenservice GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Ragaller GmbH & Co. Betriebs KG, Langenweddingen

Die Sicherheitslücken, die in MacOS 10.5 und 10.4 beseitigt wurden, sind in dem Support-Dokument 307430 näher beschrieben.

MacOS 10.5.2 bringt darüber hinaus zahlreiche Änderungen für das Betriebssystem und dessen Anwendungen mit, die sich Anwender gewünscht haben. So können MacOS-Nutzer nun die Transparenz der Menüleiste verändern, denn bei bestimmten Hintergrundbildern stört eine transparente Menüleiste. Allerdings erscheint diese Funktion nicht auf allen Rechnern, auch wenn der Rechner in der Lage ist, die Menüleiste transparent anzeigen zu lassen.

Zweites großes Wartungs-Update für MacOS X 10.5 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,90€ (Bestpreis!)
  2. 58,90€
  3. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  4. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...

Stalkingwolf 13. Feb 2008

der kleiner Troll entwickelt Software für OS X und das schon seit ein paar Jahren. Aber...

Stalkingwolf 13. Feb 2008

Was mich schon seit anbeginn von Safari nervt, eventuell weiß einer wie man das abstellt...

josefine 13. Feb 2008

... Die gibt es überall. Hat aber weniger mit Apple zu tun, sondern mehr mit der...

josefine 13. Feb 2008

Kann ich nicht bestätigen. Firefox startet wie gewohnt.

Julus 13. Feb 2008

Der Mac User an sich kennt ja keine nennenswerten Probleme mit seinem Mac. Habe mir...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Switch Lite - Test

Die Nintendo Switch Lite sieht aus wie eine Switch, ist aber kompakter, leichter und damit gerade unterwegs eine sinnvolle Wahl - trotz einiger fehlender Funktionen.

Nintendo Switch Lite - Test Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /