Abo
  • Services:

Schweizer Backup-Dienst für Bilder sichert 99 Jahre lang

Einmalige Bezahlung pro gesichertes Bild

Die "Swiss Picture Bank" (SPB) hat einen Backup-Dienst für Digitalfotos vorgestellt, der durch eine besonders lange Archivierungszeit und eine Haftungsübernahme aus dem Rahmen fällt. Je nach Vertrag werden die Bilder 30 bzw. 99 Jahre lang archiviert, bei einem Datenverlust haftet das Unternehmen mit dem 30fachen des eingezahlten Betrages pro Bild.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Dienst verschlüsselt die Bilder und speichert sie auf redundanten Servern in mehreren Schweizer Standorten. Eine Windows-Backup-Software namens Photobot Guardian sorgt für die sichere Übertragung der Bilder ins Archiv.

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach
  2. TEREG Gebäudedienste GmbH, Hamburg

Die Swiss Picture Bank arbeitet mit der Swisscom im technischen Bereich zusammen. Die Muttergesellschaft der SPB ist Tribeca Labs. Der Vertrag sieht vor, dass pro Bild ein einmaliger Betrag für die geplante Archivierungszeit zu entrichten ist.

Die Preisliste beginnt bei 3 Eurocent pro Bild für 30 Jahre. Wie teuer die sonstigen Optionen sind, sagt das Unternehmen, das seinen Dienst noch nicht aufgenommen hat, derzeit nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 216,71€
  2. 45,99€

inDIAner 13. Feb 2008

Danke, Blork. In der Tat habe ich in meinem dunklem Flur einen Diaprojektor aus DDR...

iBug 12. Feb 2008

Vielleicht lässt Du Dich in Sachen Datensicherung einfach mal beraten. Du scheinst...

fobabobar 12. Feb 2008

technisch: redundanz rechtlich: gar nicht, sind die bilder weg wird gezahlt, dafür gibt...

Auditor 12. Feb 2008

Wo, ausser im Golem-Text, steht eigentlich das es Euro-Cent sind? Das einzige, was ich...

btw 12. Feb 2008

Ach naja, die 10% Aktienanteil die sie "verhökern" mussten an einen Investor aus Asien...


Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


    Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
    Trüberbrook im Test
    Provinzielles Abenteuer

    Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
    Von Peter Steinlechner

    1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
    2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
    Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
    Apple hat nicht die Längsten

    Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
    Ein Test von Ingo Pakalski


        •  /