Abo
  • Services:
Anzeige

Auch Samsung mit neuem SoC für Smartphones

ARM-Kern und Videofunktionen integriert

Im Rahmen des "Mobile World Congress" in Barcelona hat Samsung sein neues "System-on-a-Chip" (SoC) für mobile Geräte wie Smartphones und Navigationssysteme vorgestellt. Der Baustein namens "S3C6410" soll mit besonders vielen Betriebssystemen zusammenarbeiten.

Wie auch Nvidias erstes SoC APX 2500, das auf dem MWC präsentiert wurde, basiert der neue Samsung-Baustein auf einem ARM11-Kern. Bei Samsung kommt allerdings die erweiterte Version ARM1176 mit 667 MHz zum Einsatz, die mit einer Vektor-FPU auch 3D-Grafiken flott berechnen kann - ob so flott wie brandneue Designs, muss sich aber erst noch zeigen. Samsung stellt die 3D-Fähigkeiten des Chips auch nicht besonders heraus, obwohl derartige Benutzeroberflächen bei Smartphones derzeit im Trend liegen.

Anzeige

Vielmehr soll der S3C6410 nicht nur in Handys Platz finden, sondern auch in Navigationsgeräten (PNDs). Folglich ist auch hier keine eigene Funklogik integriert, sondern nur heute wesentliche Grundfunktionen wie die Wiedergabe von SD-Video mit 30 Bildern pro Sekunde. Im gleichen Format kann der Chip Bewegtbilder auch digitalisieren, als Codecs stehen ein nicht näher bezeichnetes MPEG4-Derivat und H.263/264 zur Verfügung. Die Ausgabe von analogem Video für Fernseher beherrscht das neue Samsung-SoC außerdem. Digitale Bildschnittstellen wie HDMI sind nicht vorgesehen.

Zu den Schnittstellen des Bausteins äußerte sich Samsung noch nicht, die Speicheranbindung beherrscht aber sowohl den Umgang mit SDRAM als auch mit stromsparenden DDR-Speichern (LP-DDR). Der Grafikkern soll Displays bis zu WVGA-Größe von 800 x 480 Pixeln ansteuern können. Im Gegensatz zu Nvidia, die voll auf HD und Windows Mobile setzen, will Samsung sofort Symbian, Linux und auch Windows Mobile als Betriebssysteme unterstützen. Das SoC dürfte der Nachfolger des im März 2007 vorgestellten S3C6400 sein, ob es auch wie dieses mindestens drei Chips für ein vollständiges System braucht, ist noch nicht bekannt.

Erste Muster des in 65 Nanometer gefertigten Chips will Samsung im Mai 2008 bereitstellen, die Serienfertigung soll im dritten Quartal 2008 aufgenommen werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt a. M., Zwickau, Nürnberg, Dresden
  2. Senatskanzlei Hamburg, Hamburg
  3. AKDB, Regensburg
  4. HighTech communications GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,00€
  2. 33,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Noch nie einen Fahrer gehabt der eine Karte...

    amk | 05:21

  2. Re: Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    HorkheimerAnders | 04:29

  3. Re: Schuster, bleib bei deinem Leisten.

    bombinho | 02:56

  4. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    tangonuevo | 02:48

  5. Re: maximaler Azimut ist minimale Inklination

    nkdvhn | 02:18


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel