Abo
  • Services:

Samsung setzt bei Handy-Menüs auf Widgets

SGH-F480 und SGH-F490 mit neu gestaltetem Menü und 5-Megapixel-Kamera

Samsung hat auf dem Mobile World Congress zwei Modelle mit 5-Megapixel-Kamera gezeigt. Sie unterscheiden sich in der Größe des Displays und bei den Bitraten der HSDPA-Verbindung. Gemeinsam ist ihnen ihr flaches Äußeres.

Artikel veröffentlicht am , yg

Samsung SGH-F480
Samsung SGH-F480
Das 96 x 55 x 11,5 mm große SGH-F480 kommt mit einer neuen Menüoberfläche. Nun lassen sich kleine Widgets einrichten, die im Prinzip nichts anderes als die klassischen Schnellzugriffe symbolisieren. In der aktuellen Version kann der Nutzer nur vorausgewählte Widgets auf dem Display anordnen, in einer späteren Variante des Gerätes soll es auch möglich sein, sich Anwendungen herunterzuladen und in die eigene Liste der Widgets zu integrieren.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Beide Mobiltelefone kommen mit 5-Megapixel-Kamera mit CMOS-Sensor und Autofokus daher. Wenn das Motiv im Dunkeln liegt, kann der Nutzer einen LED-Blitz zuschalten. Außerdem hat Samsung einen Foto- und Videostabilisator spendiert. Auf dem SGH-F480 können Videos auch in Zeitlupe abgespielt und mit einem Video-Editor bearbeitet werden. Ein Mediaplayer spielt Video- und Audiodateien mit OMA DRM 2.0 ab. Zusätzlich verfügt das SGH-F480 über ein UKW-Radio, das SGH-F490 spielt auch Windows-Media-Dateien ab.

Samsung SGH-F480
Samsung SGH-F480
Der Nutzer kann mit beiden Geräten Videonachrichten austauschen, ein E-Mail-Client ist ebenfalls vorhanden. Als Schnittstellen stehen Bluetooth 2.0 und USB 2.0 zur Verfügung. Das SGH-F480 bietet ein 2,8 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln, das 115 x 53,5 x 11,8 mm große SGH-F490 hat einen Bildschirm mit 3,2 Zoll Diagonale und einer Auflösung von 240 x 432 Pixeln. Zur Farbtiefe liegen keine Angaben vor. Auf beiden Geräte surft der Nutzer mit dem NetFront-Browser in der Version 3.4 von Access.

Das SGH-F480 und das SGH-F490 funken im UMTS-Netz, auf den GSM-Frequenzen 900, 1.800 und 1.900 MHz sowie per GPRS, EDGE und HSDPA. Zum internem Speicher, zur Speichererweiterung sowie zur Akkulaufzeit und zum Gewicht machte Samsung keine Angaben.

Das SGH-F480 soll Ende April 2008 in den Handel gelangen, das SGH-F490 bereits im März 2008. Zu Preisen hat Samsung ebenfalls noch keine Auskunft gegeben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

Iggy Pop 12. Feb 2008

...und löblich der eine Screenshot doch ist. Ein Krrrreeeeeeuz! *quietsch*

anonuem 12. Feb 2008

hat das ding nen Touchscrenn oder sieht es nur so aus?

Hobin Rood 12. Feb 2008

Dein Statement würde überzeugender rüber kommen, wenn du wenigstens ein - kleines...

Bluewerk 11. Feb 2008

Jein es ist schmaller als das Prada.


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
    Elektroauto
    Eine Branche vor der Zerreißprobe

    2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
    2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
    3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

    Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
    Kaufberatung
    Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

    Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
    Von Ingo Pakalski

    1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
    2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

      •  /