Abo
  • Services:

Nokia stellt 6220 classic und 6210 Navigator vor

Nokia 6210 Navigator
Nokia 6210 Navigator
Ebenfalls im 3. Quartal 2008 soll das Nokia 6210 Navigator mit 3,2-Megapixel-Kamera auf den Markt kommen. Wie das Nokia 6220 classic verfügt auch das 6210 Navigator über einen Webbrowser, Instant Messaging, ein UKW-Radio und E-Mail.

Stellenmarkt
  1. BAUER Maschinen GmbH, Aresing
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Das Mobiltelefon hat GPS integriert und kommt mit den vorinstallierten Karten von Nokia Maps 2.0 mit Fußgängernavigation. Damit sich das Smartphone auch für die Autonavigation einsetzen lässt, hat Nokia ein 2,4-Zoll-Display mit 240 x 320 Pixeln Auflösung und bis zu 16 Millionen Farben eingebaut. An Bord ist eine 3,2-Megapixel-Kamera, die Fotos mit 2.592 x 1.944 Pixeln Auflösung macht. Videos werden in VGA-Auflösung aufgezeichnet, aber nur mit 15 Bildern pro Sekunde. Ein integrierter LED-Blitz hilft, bei schlechtem Licht die Szene aufzuhellen. An Bord sind 120 MByte Speicher, die sich per micro-SD-Karte um bis zu 8 GByte erweitern lassen. Das Mobiltelefon überträgt Daten via HSDPA mit bis zu 3,6 MBit/s und via EDGE der Klasse 32.

Nokia 6210 Navigator
Nokia 6210 Navigator
Das 103 x 49 x 14,9 mm große und 117 Gramm schwere Gerät Symbian Series 60 3rd Edition soll im UMTS-Modus bis zu 2,8 Stunden und im GSM-Modus bis zu 3,7 Stunden Dauertelefonat durchstehen. Die Stand-by-Zeit gibt Nokia mit bis zu 231 Stunden im UMTS- und bis zu 244 Stunden im GSM-Netz an. Videos spielt das Gerät angeblich bis zu 5,7 Stunden lang ab, Musik bis zu 9,1 Stunden. Die GPS-Routenführung soll bis zu 6,2 Stunden ohne beleuchtetes Display und bis zu 4,5 Stunden bei Dauerbeleuchtung durchhalten.

Das Nokia 6210 Navigator soll etwa 360,- Euro ohne Mobilfunkvertrag kosten, das 6220 classic etwa bei 400,- Euro liegen.

 Nokia stellt 6220 classic und 6210 Navigator vor
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Andre Zimek 17. Jul 2008

Die aktuellen Meinungen über NOKIA möchte ich and dieser Stelle lieber nicht...

MagBenQnicht 24. Mär 2008

also zum 6110 bzw. 6210 navigator gibt es wenig alternativen und ich habe bisher noch nie...

number 8 12. Feb 2008

Hat für mich die gleichen Features, ausser WLAN, oder habe ich noch etwas übersehen? = 5...

joachim2 12. Feb 2008

LG war so frei, auf eher unrühmliche Art das LG-Philips-Bildröhrenwerk in Aachen zu...

NOKIA NOKIA... 11. Feb 2008

NOKIA NOKIA NOKIA NOKIA NOKIA NOKIA NOKIA NOKIA NOKIA NOKIA NOKIA NOKIA NOKIA NOKIA...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /