Abo
  • Services:

Yahoo erwägt angeblich eine Fusion mit AOL

Gemeinsam mit AOL gegen Microsoft?

Nachdem sich Yahoo wohl weigert, auf das Kaufangebot von Microsoft einzugehen, suchen die Verantwortlichen des Internetdienstes nun offensichtlich nach Möglichkeiten, der Übernahme durch Microsoft zu entgehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Verhandlungen mit Google und Disney bringt die englische Tageszeitung The Times nun eine neue Variante ins Spiel: Danach verhandelt Yahoo mit dem Medienkonzern Time-Warner über eine Fusion mit AOL.

Stellenmarkt
  1. Gothaer Finanzholding AG, Köln
  2. GMH Systems GmbH, Georgsmarienhütte

Das Endprodukt wäre wohl zu groß, um von Microsoft geschluckt zu werden. Das Geschäft hätte aber auch aus anderen Gründen etwas für sich: Yahoo denkt auch darüber nach, sein Geschäft mit Suchmaschinenwerbung künftig von Google abwickeln zu lassen. Google wiederum hält derzeit einen Anteil von 5 Prozent an AOL. Entsprechend könnten AOL und Yahoo ihre Mediensparte zusammenlegen und das Such- und Werbegeschäft an Google übergeben. Dazu passen auch die Erwägungen von Time Warner, AOL aufzuteilen - in eine Zugangssparte und ein werbefinanziertes Portal.

Yahoo und AOL haben bereits vor einiger Zeit über eine Fusion verhandelt. Damals konnten sie sich aber nicht über den Preis einigen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. und 50€-Steam-Guthaben erhalten
  3. und Vive Pro vorbestellbar
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

andreas Heitmann 11. Feb 2008

Och nö, ich werd hier jetzt kein Seminar halten. Lies doch bitte einfach mal ne Focus...

Bester... 11. Feb 2008

klappt hier in Deutschland doch bestens.

andreas Heitmann 11. Feb 2008

Und Pauschaldenker sind die schlimmsten ... !!

andreas Heitmann 11. Feb 2008

Stimmt :-) Telefonica ... Zu deren Server auch ALLE VOIP Daten gehen und warum auch die...


Folgen Sie uns
       


Cue Roboter - Test

Wir hatten Spaß mit dem frechen Cue.

Cue Roboter - Test Video aufrufen
PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /