Abo
  • Services:
Anzeige

LiMo kündigt SDK für Linux-Handys an

Erste Geräte mit LiMo-Plattform in Vorbereitung

Für die kürzlich von der LiMo Foundation angekündigte Linux-Plattform für Mobiltelefone ist nun auch ein Software Development Kit (SDK) in Arbeit. Das soll verschiedene Werkzeuge liefern, um für die LiMo-Plattform zu entwickeln. Ferner wurden die ersten Geräte angekündigt, auf denen die LiMo-Software laufen wird.

Auf dem Mobile World Congress 2008 in Barcelona zeigt die LiMo Foundation derzeit ihre Linux-Plattform, die eine einheitliche Softwarebasis für unterschiedliche Hardware bieten soll, um so auf möglichst vielen Geräten verschiedener Hersteller eingesetzt werden zu können. Die Plattform selbst wird ab März 2008 verfügbar sein, die API-Dokumentationen wurden bereits veröffentlicht.

Anzeige

Nun hat die LiMo Foundation für das zweite Halbjahr 2008 noch ein SDK angekündigt, das auf der freien Entwicklungsumgebung Eclipse basiert und Werkzeuge liefern soll, um für native und Java-Anwendungen für die LiMo-Geräte zu programmieren und um die HTML-Rendering-Engine Webkit zu verwenden.

Zugleich wurden die ersten Geräte benannt, die auf die LiMo-Plattform setzen. Dazu zählen verschiedene Geräte von Motorola - wie das Razr2 V8 - und NTT DoCoMo sowie das SGH-i800 von Samsung, die nach Angaben der LiMo Foundation im vierten Quartal 2008 auf den Markt kommen sollen. Ferner stellen LG, Aplix und Purple Labs Prototypen bzw. Referenzgeräte mit der Linux-Software vor.

Die Anfang 2007 gegründete LiMo Foundation wurde von Motorola, NEC, NTT DoCoMo, Panasonic, Samsung und Vodafone ins Leben gerufen, um eine einheitliche Linux-Plattform für Mobiltelefone zu entwickeln. Mittlerweile gehören auch Firmen wie LG, Wind River und MacAfee zu den Mitgliedern; die von Nokia gekaufte Firma Trolltech ist ebenfalls LiMo-Mitglied. Zum Mobile World Congress 2008 traten auch Access und Orange der Organisation bei. Alle Mitglieder können die LiMo-Plattform in ihren Geräten implementieren; wer nur Software dafür schreiben möchte, muss jedoch nicht beitreten. Die LiMo-Spezifikationen setzen derzeit übrigens nicht auf Trolltechs Qt-Bibliothek für grafische Oberflächen, sondern auf Gtk.


eye home zur Startseite
anonym 11. Feb 2008

thx

award 11. Feb 2008

Ho ho ho, Ich kenn dein BIOS-Passwort! ..aber du kennst meine PIN nicht!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MIWE Michael Wenz GmbH, Arnstein
  2. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. Kermi GmbH, Plattling
  4. über Personalwerk Sourcing GmbH, Bad Nauheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. 29,99€ + 5,99€ Versand (günstiger als die schlechtere Nicht-PCGH-Version)

Folgen Sie uns
       


  1. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  2. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  3. Qualcomm

    5G-Referenz-Smartphone gezeigt

  4. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  5. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge

  6. Essential Phone im Test

    Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem

  7. Pixel Visual Core

    Googles eigener ISP macht HDR+ schneller

  8. TK-Marktstudie

    Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen

  9. Messenger

    Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

  10. ZBook x2

    HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: IP54 -> Ohne Wasserschutz?

    Kondratieff | 15:16

  2. Re: Was ist eigentlich mit der Option "DayFlat"?

    RipClaw | 15:15

  3. Re: neue IP alle 24 Stunden.

    User2488 | 15:14

  4. Re: Versprochene Leistungen sollte eingehalten werden

    SmilingStar | 15:13

  5. Re: Schade um Visceral

    Dwalinn | 15:12


  1. 15:00

  2. 14:31

  3. 14:16

  4. 14:00

  5. 12:56

  6. 12:01

  7. 11:48

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel