• IT-Karriere:
  • Services:

OpenKODE 1.0 für Grafikbeschleunigung auf Handys

Khronos Group veröffentlicht Standard und Testsuite

Ein Jahr später als angekündigt hat die Khronos Group die Spezifikation OpenKODE 1.0 veröffentlicht, die verschiedene Programmierschnittstellen für beschleunigte Grafikanwendungen auf mobilen Geräten vereint. Nutzen lassen soll sich der Standard auf den gängigen Handy- und Smartphone-Plattformen. Zugleich ist eine Open-Source-Version in Arbeit und die passende Testsuite wurde freigegeben.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

OpenKODE ist eine Spezifikation für beschleunigte Grafikanwendungen auf Handys. Neben 2D- und 3D-Grafik sollen sich via OpenKODE auch Videos hardwarebeschleunigt wiedergeben lassen. Vereint werden dafür auch verschiedene bestehende Spezifikationen wie OpenGL ES (die Embedded-Variante von OpenGL) und OpenVG sowie EGL 1.2 und eine Reihe von EGL-Erweiterungen für 2D- und 3D-Beschleunigung.

Stellenmarkt
  1. Staatliche Lotterieverwaltung, München
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München

In Zukunft soll OpenKODE auch OpenMAX verwenden, um Zugriff auf Multimedia-Codecs zu bekommen. So sollen sich letztlich neben typischen 3D-Anwendungen wie Spielen auch Flash- und SVG-Player sowie TV- und Video-Player beschleunigen lassen. Über die entsprechenden Java Specification Requests sollen auch Java-Anwendungen die Grafikbeschleunigung nutzen können.

In erster Linie soll OpenKODE jedoch den Portierungsaufwand für native Anwendungen mindern. Entwickler, so die Vorstellung, brauchen dann nicht mehr viele verschiedene Programmversionen zu pflegen, die an die unterschiedlichen Plattformen angepasst sind, sondern müssen nur die APIs korrekt unterstützen. OpenKODE selbst soll auf gängigen Plattformen wie Symbian UIQ, S60 und Windows Mobile laufen, aber auch Brew, Linux in den Varianten der LiMo Foundation und von Google sowie Wipi unterstützen. Da die OpenKODE-Spezifikationen lizenzkostenfrei umgesetzt werden können, hofft die Khronos Group, dass möglichst viele Hersteller diese implementieren und Entwicklern somit die Möglichkeit geben, sie zu verwenden.

Programmierer sollen sich die Kernschnittstellen als Abstraktionsschicht vorstellen, die POSIX und C ähnelt, heißt es von der Khronos Group. Die entsprechende Bibliothek soll in der Regel kleiner als 100 KByte sein. Nvidia hat bereits eine 3D-Oberfläche mit OpenKODE entwickelt und will den Standard auch weiter verwenden, um die Leistung der modernen Handy-Grafikchips auszunutzen. Auch Motorola hat bereits angekündigt, OpenKODE umzusetzen.

Futuremark hat ferner eine passende Testsuite für die Khronos Group entwickelt. Damit können Implementierungen auf ihre Korrektheit getestet werden, so dass sie sich OpenKODE nennen dürfen. Unter dem Namen FreeKODE wird zudem an einer Open-Source-Implementierung des OpenKODE-Standards gearbeitet. Das Projekt wird von der Khronos Group unterstützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Lenovo Smart Tab P10 für 149€ - Vergleichspreise ab 259€)
  2. gratis (bis 7. April, 18 Uhr)
  3. 38,99€ (Xbox One/Windows 10 PC)
  4. (aktuell u. a. WD Blue 3D 1TB für 111€, Crucial X8 1TB für 149€, Seagate Expansion 10TB für...

Janisar 11. Feb 2008

nee, das war kein Troll sondern jemand, der sich für sehr klug und daher sehr überlegen...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Künast-Urteil: Warum Pädophilen-Trulla ein zulässiger Kommentar sein kann
Künast-Urteil
Warum "Pädophilen-Trulla" ein zulässiger Kommentar sein kann

Die Grünen-Politikerin Renate Künast muss weiterhin wüste Beschimpfungen auf Facebook hinnehmen. Wie begründet das Berliner Kammergericht seine Entscheidung?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Micro-LED Facebook kooperiert mit Plessey für AR-Headset
  2. Kammergericht Berlin Weitere Beleidigungen gegen Künast sind strafbar
  3. Coronavirus Vorerst geringere Videoqualität bei Facebook und Instagram

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Microsoft Office 365 wird umbenannt
  2. Coronavirus Microsoft muss einige Azure-Dienste und Teams einschränken
  3. Microsoft Investition in Entwickler von Gesichtserkennung soll enden

Star Trek - Picard: Hasenpizza mit Jean-Luc
Star Trek - Picard
Hasenpizza mit Jean-Luc

Star Trek: Picard hat im Vorfeld viele Erwartungen geweckt, die nach einem etwas holprigem Start erfüllt wurden. Die neue Serie macht Spaß.
Achtung! Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Der Film Immer Ärger mit Roddenberry
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

    •  /