Abo
  • Services:
Anzeige

Xperia X1 - Smartphone mit Windows-Mobile von Sony Ericsson

3-Zoll-Display mit 800 x 480 Pixeln Auflösung, WLAN und AGPS

Das neue Topmodell von Sony Ericsson heißt Xperia X1. Es verfügt über ein 3 Zoll großes Display mit einer WVGA-Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Beim Betriebssystem setzt Sony Ericsson erstmals auf Windows Mobile. Außerdem sind in dem gut ausgestatteten Smartphone noch mehr Funktionen als WLAN und AGPS integriert.

Anzeige

Sony Ericsson Xperia X1
Sony Ericsson Xperia X1
Das 110 x 53 x 16,7 mm große und 145 Gramm schwere Gerät steckt in einem Metallgehäuse, eine QWERTZ-Tastatur lässt sich seitlich aufschieben. Der Touchscreen ist mit 3 Zoll Bilddiagonale recht großzügig bemessen und auch die Auflösung ist sehr fein. Dennoch zeigt das Display gerade mal 65.536 Farben. Die Navigation durchs Menü ist durchdacht: Über den Touchscreen, eine QWERTZ-Tastatur, einen Navigationsknopf oder den optischen Joystick, der ähnlich wie das Touchpad eines Notebooks funktioniert, kann der Nutzer alle Funktionen aufrufen. Es lassen sich zudem kleine "Panels", also Felder, definieren, die Anwendungen ähnlich wie ein Widget aufrufen, wenn der Benutzer das Feld berührt. Der Nutzer kann diese Panels nach eigenem Belieben zusammenstellen.

Sony Ericsson Xperia X1
Sony Ericsson Xperia X1
Das Handy arbeitet mit Microsoft Outlook, Office Mobile und dem Internetexplorer Mobile. Daten aus dem Organizer wie Aufgaben, Termine und Kontakte lassen sich per ActiveSync mit dem PC abgleichen. AGPS ermöglicht es, sich den Weg weisen zu lassen. Mit Windows Mobile wird auch der Windows Media Player mit ausgeliefert, die MP3-Files kann der Nutzer via A2DP kabellos auf seinen Bluetooth-Kopfhörern empfangen. Außerdem findet sich ein Radiomodul in dem Gerät. Fotofreunde können mit der 3,2-Megapixel-Kamera Bilder schießen oder Videos drehen. Bei miesen Lichtverhältnissen hilft ein LED-Licht, die Szene aufzuhellen. Fotos, Videos, Musik und sonstige Daten können auf dem 400 MByte großen internen Speicher oder auf einer Micro-SD-Karte abgelegt werden.

Das Sony Ericsson Xperia X1 ist ein Quadband-Smartphone, das neben WLAN auch via HSDPA bzw. HSUPA, EDGE oder GPRS Daten überträgt. Es funkt im GSM-Band auf 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz. Mit diesen Übertragungsmöglichkeiten ist es auch als Modem gut nutzbar. Zu den Akkulaufzeiten machte Sony Ericsson noch keine Angaben. Das Xperia soll im 2. Halbjahr 2008 auf den Markt kommen. Ein Preis steht noch nicht fest.


eye home zur Startseite
GG 02. Sep 2008

und das HTC Diamond Pro? (hat VGA)

JR 02. Mai 2008

Und gewrade weil es mit windows mobile ausgestattet ist - wird das sicher eines meiner...

A. Mundous 16. Apr 2008

In einigen Meetings ist die Nutzung von Handys mit integrierter Kamera verboten...

Herrlich 26. Feb 2008

Herrlich...

Jonny Blöff 14. Feb 2008

Mein P900 ist immer noch ohne Probleme im Einsatz ! Dieses Flame ging wohl daneben .....


Gilly's playground / 11. Feb 2008

Sony Ericsson goes Windows Mobile - Xperia X1



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. PiSA sales GmbH, Berlin
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Regensburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Golem muss sich bei politischen Nachrichten noch...

    iSkelzor | 00:32

  2. Re: Telekom will doch nur machen, was Portugal...

    Eopia | 00:31

  3. Re: Zitat

    unbuntu | 00:26

  4. Re: AGesVG

    violator | 00:24

  5. Re: "eine Lösung im Sinne der Kunden"

    DerDy | 00:21


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel