Abo
  • IT-Karriere:

Xperia X1 - Smartphone mit Windows-Mobile von Sony Ericsson

3-Zoll-Display mit 800 x 480 Pixeln Auflösung, WLAN und AGPS

Das neue Topmodell von Sony Ericsson heißt Xperia X1. Es verfügt über ein 3 Zoll großes Display mit einer WVGA-Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Beim Betriebssystem setzt Sony Ericsson erstmals auf Windows Mobile. Außerdem sind in dem gut ausgestatteten Smartphone noch mehr Funktionen als WLAN und AGPS integriert.

Artikel veröffentlicht am , yg

Sony Ericsson Xperia X1
Sony Ericsson Xperia X1
Das 110 x 53 x 16,7 mm große und 145 Gramm schwere Gerät steckt in einem Metallgehäuse, eine QWERTZ-Tastatur lässt sich seitlich aufschieben. Der Touchscreen ist mit 3 Zoll Bilddiagonale recht großzügig bemessen und auch die Auflösung ist sehr fein. Dennoch zeigt das Display gerade mal 65.536 Farben. Die Navigation durchs Menü ist durchdacht: Über den Touchscreen, eine QWERTZ-Tastatur, einen Navigationsknopf oder den optischen Joystick, der ähnlich wie das Touchpad eines Notebooks funktioniert, kann der Nutzer alle Funktionen aufrufen. Es lassen sich zudem kleine "Panels", also Felder, definieren, die Anwendungen ähnlich wie ein Widget aufrufen, wenn der Benutzer das Feld berührt. Der Nutzer kann diese Panels nach eigenem Belieben zusammenstellen.

Stellenmarkt
  1. scheppach Fabrikation von Holzbearbeitungsmaschinen GmbH, Ichenhausen
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg

Sony Ericsson Xperia X1
Sony Ericsson Xperia X1
Das Handy arbeitet mit Microsoft Outlook, Office Mobile und dem Internetexplorer Mobile. Daten aus dem Organizer wie Aufgaben, Termine und Kontakte lassen sich per ActiveSync mit dem PC abgleichen. AGPS ermöglicht es, sich den Weg weisen zu lassen. Mit Windows Mobile wird auch der Windows Media Player mit ausgeliefert, die MP3-Files kann der Nutzer via A2DP kabellos auf seinen Bluetooth-Kopfhörern empfangen. Außerdem findet sich ein Radiomodul in dem Gerät. Fotofreunde können mit der 3,2-Megapixel-Kamera Bilder schießen oder Videos drehen. Bei miesen Lichtverhältnissen hilft ein LED-Licht, die Szene aufzuhellen. Fotos, Videos, Musik und sonstige Daten können auf dem 400 MByte großen internen Speicher oder auf einer Micro-SD-Karte abgelegt werden.

Das Sony Ericsson Xperia X1 ist ein Quadband-Smartphone, das neben WLAN auch via HSDPA bzw. HSUPA, EDGE oder GPRS Daten überträgt. Es funkt im GSM-Band auf 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz. Mit diesen Übertragungsmöglichkeiten ist es auch als Modem gut nutzbar. Zu den Akkulaufzeiten machte Sony Ericsson noch keine Angaben. Das Xperia soll im 2. Halbjahr 2008 auf den Markt kommen. Ein Preis steht noch nicht fest.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 159,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Angebote zu Kopfhörern, Bluetooth Boxen, Soundbars)
  3. bis zu 11 PC-Spiele für 11,65€

GG 02. Sep 2008

und das HTC Diamond Pro? (hat VGA)

JR 02. Mai 2008

Und gewrade weil es mit windows mobile ausgestattet ist - wird das sicher eines meiner...

A. Mundous 16. Apr 2008

In einigen Meetings ist die Nutzung von Handys mit integrierter Kamera verboten...

Herrlich 26. Feb 2008

Herrlich...

Jonny Blöff 14. Feb 2008

Mein P900 ist immer noch ohne Probleme im Einsatz ! Dieses Flame ging wohl daneben .....


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /