Abo
  • Services:
Anzeige

Sony Ericsson bringt Internet-Handy

Anzeige

Die beiden ExpressCards EC400 und EC400g übertragen Daten per UMTS oder HSPA sowie über EDGE oder GPRS mit bis zu 7,2 MBit/s. Sie messen 108 x 34 x 12 mm und sollen ab Mitte 2008 verfügbar sein. Preise stehen noch nicht fest.

Sony Ericsson Z770
Sony Ericsson Z770
Auch ein neues Modehandy aus der Z-Serie hat Sony Ericsson nach Barcelona mitgebracht. Der Deckel des Z770 sieht wie gebürsteter Edelstahl aus. Das Mobiltelefon kommt mit einem Applet zur Wettervorhersage. Über AccuWeather.com kann sich der Nutzer Regen, Eis und Sonnenschein bis zu drei Tage im Voraus anzeigen lassen. Welche Städte oder Gebiete hinterlegt sind, hat Sony Ericsson leider nicht verraten. Kleines Manko: Auf der Webseite von AccuWeather.com sind die Temperaturen in Fahrenheit angegeben. Der Dienst soll bis auf die Datenübertragung kostenlos und unbegrenzt nutzbar sein. Neben dem Wetter-Applet ist auch Google-Maps als Java-Applikation installiert.

Sony Ericsson Z770
Sony Ericsson Z770
Weiter verfügt das 93 x 48 x 15,5 mm große Handy über eine 2-Megapixel-Kamera, aufgenommene Fotos und Videos lassen sich direkt über die Blog-Funktion ins Internet stellen oder per Pictbridge ausdrucken. Angezeigt werden die Fotos auf einem 2,2 Zoll großen Display mit 262.144 Farben und einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln. E-Mails lassen sich via ActiveSync mit Microsoft Exchange abgleichen, außerdem ist ein Instant Messenger an Bord.

Das Handy ist mit 32 MByte internem Speicher und Erweiterungsmöglichkeit via Memory Stick Micro ausgestattet und wird als USB-Massenspeicher erkannt. Zudem kann es als Modem genutzt werden. Das HSDPA-Handy unterstützt die GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und kennt auch EDGE. Das 91 Gramm schwere Gerät soll 8,5 Stunden Telefonat im GSM-Netz und bis zu 4,5 Stunden im UMTS-Netz schaffen. Im Stand-by soll es 340 Stunden für GSM und 350 Stunden für UMTS fit bleiben. Das Z770 soll im zweiten Quartal 2008 in den Handel kommen. Einen Preis hat Sony Ericsson bislang auch hier noch nicht verraten.

 Sony Ericsson bringt Internet-Handy

eye home zur Startseite
kritik 11. Mär 2008

Wo bleibt eigentlich ein SE Handy mit eingebautem GPS und/oder DVB-T (nicht DVB-H)?! Kann...

DooMMasteR 11. Feb 2008

gibts schon lange und heißt bei SE eigentlich P1i das sind scheinbar geschwister :)

kendon 11. Feb 2008

smartphone = ohne touchscreen pocketpc = touchscreen

Jay Äm 11. Feb 2008

Ja. Die Auflösung ist nicht 240*320 sondern 800*480.

Jay Äm 11. Feb 2008

Mein Kumpel hat das selbe mit seinem. Hinzu kommt, das er ab und an den Gesprächspartner...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Verfassungsschutz, Köln
  2. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  3. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn
  4. Isar Kliniken GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 15,99€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

  1. Fortsetzung Mass Effect & Ende von ME 3

    Erny | 04:22

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gucky | 03:43

  3. Re: Gpus noch viel zu langsam.

    Sarkastius | 03:20

  4. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Sarkastius | 03:07

  5. Re: 10-50MW

    Sarkastius | 02:50


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel