Der HD-DVD laufen europäische Filmstudios weg

Auch Woolworths mischt mit und will bald nur noch Blu-rays anbieten

Noch vor einigen Monaten konnte sich das HD-DVD-Lager einer starken Unterstützung von europäischen Filmstudios rühmen. Diese wandern aber - nach Warner Brothers Wechsel zur exklusiven Blu-ray-Unterstützung - Stück für Stück ins Blu-ray-Lager ab und kehren der HD-DVD den Rücken. In Großbritannien reagierte ebenfalls mit Woolworths der erste Händler und will HD-DVDs aus den Regalen verbannen.

Artikel veröffentlicht am ,

Fünf der sieben großen Hollywood-Filmstudios hat das Blu-ray-Lager schon hinter sich, zwei - Universal und Paramount - setzen noch exklusiv auf die HD-DVD. Das HD-DVD-Lager konnte zwar bisher - vor allem in Europa - noch auf eine starke Unterstützung durch unabhängige Filmstudios verweisen, doch diese folgen Stück für Stück Warners Entscheidung, bei den DVD-Nachfolgern nur noch Blu-ray zu unterstützen.

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleitung IT (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. Mitarbeiter Business Application Management - Schwerpunkt Business Intelligence (m/w/d)
    Emsland Group, Emlichheim
Detailsuche

So ist es kein Wunder, dass Marktforscher von Gartner erwarten, dass der Formatstreit bis Ende 2008 endgültig vorbei und die HD-DVD am Ende ist - wie es in Sonys offiziellem Blu-ray-Newsletter stolz zitiert wird. Von Toshibas HD-DVD-Player-Kampfpreisen erwartet der japanische Gartner-Analyst Hiroyuki Shimizu nur, dass er das Ende der HD-DVD etwas herauszögert. Die geringe Zahl an Filmen würde der HD-DVD jedoch letztlich den Todesstoß geben.

Wenige Tage nach Warners Absage an die HD-DVD hat das deutsche Filmstudio Constantin Film angekündigt, ab 1. März 2008 exklusiv auf die Blu-ray Disc zu setzen. Kurz darauf folgte Senator Film, ohne allerdings Details zu nennen. In Dänemark soll mittlerweile Scanbox zu den Blu-ray-Exklusivunterstützern gewechselt sein, in Finnland FS-Films, in Schweden SF Film und in Spanien Filmax sowie Manga Films.

Die Abwanderung der Filmstudios ist nicht das einzige Problem des HD-DVD-Lagers - auch im Handel passiert etwas. So hat Woolworths am Ende Januar 2008 angekündigt, in seinen Kaufhäusern ab März der HD-DVD keinen Regalplatz mehr zur Verfügung zu stellen - online wird sie allerdings danach noch weiter verkauft. Woolworths begründet dies mit den Verkaufszahlen, es seien im Weihnachtsgeschäft zehnmal mehr Blu-ray- als HD-DVD-Filme verkauft worden. Als Grund führt Woolworths' DVD-Einkäufer Steven McGunigel die PlayStation 3 an, die in Großbritannien in über 750.000 Haushalten stehe; eine Zahl, an die HD-DVD-Player nicht herankommen würden.

Den Verkauf der um die DVD-Nachfolge ringenden Formate startete Woolworths im Oktober 2007 in den ersten Geschäften - mit eigenen Verkaufscharts und Katalogtiteln. Ab März 2008 sollen dann alle 820 Woolworths-Märkte die Blu-ray Disc regulär führen. Keine unbedeutende Entwicklung, denn Woolworths zählt sich selbst zu den größten DVD-Händlern in Großbritannien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DJI FPV im Test
Adrenalin und Adlerauge

Die DJI FPV verpackt ein spektakuläres Drohnen-Flugerlebnis sehr einsteigerfreundlich. Wir haben ein paar Runden mit 100 km/h gedreht.
Ein Test von Martin Wolf

DJI FPV im Test: Adrenalin und Adlerauge
Artikel
  1. Apple: Manche iMacs sind schief
    Apple
    Manche iMacs sind schief

    Immer mehr Kunden erhalten wohl ihre iMacs mit schief installierten Panels. Käufer sind frustriert, die Community sieht Meme-Material.

  2. Stranger of Paradise: Square Enix blamiert sich mit Final Fantasy Origin
    Stranger of Paradise
    Square Enix blamiert sich mit Final Fantasy Origin

    E3 2021 Der Held sieht doof aus und die Demo streikt: Beim Souls-Konkurrenten Final Fantasy Origin geht bislang alles schief.

  3. App Store ausgetrickst: Illegale Streaming-App als Sudoku-Client getarnt
    App Store ausgetrickst
    Illegale Streaming-App als Sudoku-Client getarnt

    In Apples App Store war sie als Sudoku-App gelistet, doch nach der Installation änderte sich die Oberfläche nach wenigen Sekunden.

Blauer Ritter 12. Feb 2008

http://www.heise.de/newsticker/meldung/103305

Henry Lowtrack 11. Feb 2008

Halt doch einfach mal ein paar Stunden die schiefen Griffel von der Tastatur weg. Du bist...

andreas Heitmann 11. Feb 2008

Tja, und deshalb sollte sich Otto mal umfassend informieren und von verschiedenen...

Caesar 10. Feb 2008

Schon wieder einer, gehts noch? Ich bin doch keine Hundefutter-Marke!

das-ende... 10. Feb 2008

... sollte in keinem Thread fehlen ;) Ne aber jetzt is die HD DVD jedenfalls im...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Xbox Series X aktuell bestellbar 499,99€ • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Amazon-Geräte günstiger • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Alternate XXL Sale [Werbung]
    •  /