Abo
  • Services:

Flow3: Neues PHP-Framework als Basis für Typo3 5.0

Application-Framework Flow3 soll nicht nur für Typo3 genutzt werden

Die Entwickler des Content-Management-Systems Typo3 entwickeln unter dem Namen Flow3 ein neues Application-Framework für PHP. Es soll die Basis für die kommende Generation von Typo3 bilden, dabei aber auch als eigenständiges Framework für andere Projekte nutzbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die existierenden PHP-Frameworks wie beispielsweise ezComponents, Symfony, CakePHP oder das Zend Framework erfüllen nicht die Wünsche der Typo3-Entwickler, so dass sie sich letztendlich entschlossen, ein eigenes Framework zu entwickeln. Dieses orientiert sich in Bezug auf den Funktionsumfang stärker an Ruby on Rails und vor allem dem Java-Framework Spring.

Flow3 soll aber nicht nur als Basis für Typo3 dienen, daher bekam es nun einen eigenen Namen, in der Hoffnung, auch Entwickler anzuziehen, die mit Typo3 nichts am Hut haben. Noch ist Flow3 in einem frühen Stadium und es gibt noch keine Veröffentlichungen, der Code ist aber über ein Subversion-Repository verfügbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

xUser2 25. Okt 2011

Es ist nicht GPL sondern LGPL !!!

Anti TYPO3 02. Dez 2010

Ich habe mich inzwischen auch schon mit mehreren CMS (TYPO3, Contao, Silverstripe und...

Water 12. Feb 2008

Aehmm, was Du kritisierst hast, habe ICH nicht geschrieben. Ditto

droLL 11. Feb 2008

Dein Name ist Programm? Wenn Du etwas kritisierst dann bitte auch mit sachdienlichen...

cosmox 10. Feb 2008

Ja Typo3 in Java bitte, bitte. Das wird sicherlich der Renner. *Bitte Keks abholen*


Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /