Abo
  • Services:
Anzeige

EU-Forschungsprojekt für neue Internet-Protokolle

Besserer mobiler Internetzugang

Ohne Internet geht es nicht mehr. Selbst unterwegs im Zug oder im Flugzeug möchte man nicht darauf verzichten. Doch der Zugang unterwegs hat auch einige Nachteile: Es ist für die Betreiber relativ teuer in der Umsetzung und bietet Nutzern nicht immer die gewohnte Qualität.

Forscher von mehreren europäischen Universitäten und Unternehmen wollen das nun ändern: Sie haben ein Forschungsprojekt gegründet, um Technologien zu entwickeln, die stabile und kostengünstige Mobilkommunikation auch in schwierigen Netzumgebungen ermöglichen. CHIANTI heißt das EU-geförderte Projekt und bezeichnet in diesem Fall kein italienisches Weinbaugebiet, sondern ist die Abkürzung für "Challenged Internet Access Network Technology Infrastructure".

Anzeige

Für die Schwierigkeiten beim mobilen Internetzugang sind die Kommunikationsprotokolle verantwortlich. Sie wurden für stationäre Computer entwickelt, die über das Festnetz miteinander kommunizieren. Erst später kamen mobile Endgeräte hinzu, die sich zudem immer schneller bewegen und dabei auch die Zugangsnetze wechseln. Dafür sind die Internetprotokolle jedoch nicht ausgelegt. Dabei nutzen auch hierzulande immer mehr Surfer das Internet mobil.

Chianti will deshalb neue Protokolle entwickeln, die diese Ansprüche erfüllen. Dabei geht es weniger um eine großflächige Netzabdeckung. Stattdessen wollen die Wissenschaftler Lösungen entwickeln, den Internetzugang trotz sich verändernder Netzeigenschaften und Unterbrechungen zu ermöglichen. Sie wollen dabei keine neuen Technologien erfinden, sondern bestehende entsprechend den Anforderungen der Mobilität weiterentwickeln.

An dem Projekt, das auf zwei Jahre ausgelegt ist, sind als Koordinator das Technologie-Zentrum Informatik der Universität Bremen, die Technische Universität Helsinki sowie die Unternehmen Lysatiq aus Berlin und Nomad Digital Limited aus dem englischen Newcastle beteiligt.


eye home zur Startseite
Steuerzahler 10. Feb 2008

Jetzt weiß ich, dass meine Steuergelder bei der EU gut angelegt sind...

Dorf 09. Feb 2008

Gute Ideen dazu haben davor schon andere aufgeschrieben. Ich erinnere mal an Ambient...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Videmo Intelligente Videoanalyse GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. DRÄXLMAIER Group, Garching
  4. UNIQ GmbH, Holzwickede


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Tomb Raider für 2,99€ und Wolfenstein II für 24,99€)
  2. (-90%) 0,80€
  3. (-33%) 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  2. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  3. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  4. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  5. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  6. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  7. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  8. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

  9. Google Play Services

    Update gegen Chromecast-WLAN-Blockade kommt bald

  10. Cars 3 und Coco in HDR

    Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Curie Google verlegt drei neue Seekabel
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Die Tests sind auch dämlich

    Ugly | 16:34

  2. Definition Umzug?

    Sector7 | 16:33

  3. Re: .. Wo ist denn die EU?

    User_x | 16:32

  4. Re: Nicht wirklich MMORPG tauglich finde ich

    Huetti | 16:31

  5. Re: was wurde seit Ende der 90er schon besser

    knoxxi | 16:30


  1. 16:48

  2. 16:13

  3. 15:36

  4. 13:15

  5. 13:00

  6. 12:45

  7. 12:30

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel