Abo
  • Services:

Spieletest: Die Kunst des Mordens - Geheimakte FBI

Adventure von City Interactive mit massiven Anfängerfehlern

Mit guten Point-&-Click-Adventures ist man zuletzt fast im Monatsrhythmus verwöhnt worden, die Anzahl an Titeln in diesem Genre hat zudem insgesamt zuletzt wieder spürbar zugenommen. Gut so, denn dadurch lässt sich eine Enttäuschung wie das eigentlich zunächst recht vielversprechend klingende "Die Kunst des Mordens - Geheimakte FBI" leichter verschmerzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kunst des Mordens - Geheimakte FBI (Windows-PC)
Die Kunst des Mordens - Geheimakte FBI (Windows-PC)
Dabei beginnt alles noch recht spannend: Die junge FBI-Agentin Nicole Bonnet hat kaum in ihrem Job angefangen, da muss sie auch schon erleben, wie ihr männlicher Kollege auf grausame Art und Weise hingerichtet wird. Er scheint einem Ritualmörder zum Opfer gefallen zu sein, der auf brutale Art und Weise vorgeht - und den Leichen auch noch das Herz herausschneidet. Und wie es in solchen Adventure-Fällen üblich ist, führt die folgende Hatz nach dem Mörder eben nicht nur ins Museum in der Nachbarschaft, sondern auch an deutlich weiter entfernte Orte - ins ehemalige Inkareich und den Regenwald etwa.

Stellenmarkt
  1. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund
  2. DAN Produkte GmbH, Raum Schleswig-Holstein, Niedersachen, Hamburg, Bremen (Home-Office)

Die Kunst des Mordens - Geheimakte FBI
Die Kunst des Mordens - Geheimakte FBI
Leider haben die Entwickler einiges ins Gameplay integriert, was man in Abenteuerspielen eigentlich schon seit Jahren nicht mehr sehen will. Die strikte Linearität und der relativ niedrige Schwierigkeitsgrad ließen sich da noch verschmerzen und könnten wohlwollend als "einsteigerfreundlich" abgetan werden. Unverständlich und ärgerlich sind allerdings die zahlreichen Logikfehler, darunter unpassende Dialoge; Gegenstände, die sich zunächst nicht aufheben lassen, im nächsten Moment aber dringend benötigt werden; oder auch Passagen, die erst nach einem bestimmten Gespräch betreten werden dürfen, auch wenn vorher schon offensichtlich ist, dass sie benutzt werden müssen.

Auch technisch wirkt der Titel nicht auf der Höhe der Zeit: Sterile Hintergründe, abgehackte Animationen, eine schwache Synchronisation - sonderlich viel Liebe zum Detail ist offensichtlich nicht in dieses Spiel geflossen.

Fazit:
Was interessant beginnt, entwickelt sich bald zum Ärgernis: Logikfehler, technische Ungereimtheiten und antiquierte Spielmechanismen drücken die Motivation schnell ins Bodenlose - da dürften die meisten Spieler Nicole Bonnet bald alleine nach dem Übeltäter forschen lassen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  2. 199€ + Versand

ElisaCarolina 29. Nov 2013

Im Museum habe alle Vasen mit Erde gefüllt un probiert .Rote Lampe leuchtet trotzdem

corinna 02. Aug 2010

der pin lautet 8673 und dann ok drücken auf dem handy

Heidi79 10. Jul 2010

Ich habe im Museum alles erledigt, kann aber den Koffer nicht wieder ins Regal stellen...

Saskia 18. Jun 2010

ja bei mir auch beim 1. spieldurchlauf ht geklappt aber dann hatte ich nicht gespeichert...

Saskia 18. Jun 2010

versuch mal branford anzurufen er geht zwar nicht hin aber danach kannst du nochmals...


Folgen Sie uns
       


Speedport Pro - Test

Der Speedport Pro ist gerade im WLAN verglichen mit dem älteren Speedport Hybrid eine Verbesserung. Allerdings zeigt sich in unserem Test auch, dass die maximale Datenrate nicht steigt. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Speedport Pro - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

    •  /