Abo
  • Services:

Yahoo kauft Firefox-Erweiterung

FoxyTunes wird in Yahoo Music integriert

Yahoo hat die Firefox-Erweiterung FoxyTunes übernommen. Die Entwickler werden nun im Rahmen von Yahoo Music für den Suchmaschinenanbieter arbeiten. Über den Kaufpreis gibt es derzeit nur Gerüchte.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Firefox-Erweiterung FoxyTunes - die es mittlerweile auch für Microsofts Internet Explorer gibt - erlaubt, einen Mediaplayer aus dem Browser heraus zu steuern. Im Browser werden Informationen zur aktuell gespielten Musik angezeigt und es lassen sich beispielsweise passende Cover-Bilder suchen.

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Erfurt
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach

Die Entwickler der Freeware sollen nun für Yahoo Music arbeiten und weiter an ihrer Erweiterung arbeiten. Aus ihrer Sicht stellt die Übernahme durch Yahoo eine gute Möglichkeit dar, um ihre weiteren Ziele zu verwirklichen. Offiziell gibt es keine Angaben zum Kaufpreis, in Medienberichten ist jedoch von rund 30 bis 40 Millionen US-Dollar die Rede.

Derzeit ist Yahoo selbst Ziel einer Übernahme: Microsoft will 44,6 Milliarden US-Dollar für das Unternehmen zahlen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 375€ (Vergleichspreis Smartphone je nach Farbe ca. 405-420€. Speicherkarte über 30€)
  2. 279€ - Bestpreis!
  3. 186,55€ (Vergleichspreis 219,99€)
  4. 154,61€ (Vergleichspreis 163€)

Blair 09. Feb 2008

es wurde zusammen mit der erweiterung auch der dazugehörige webservice verkauft, der...

rabutzi 09. Feb 2008

Ich hab auch ne Uhr im Computer, im Handy, im Mp3-Player und trotzdem noch Uhren die bei...

torben13 08. Feb 2008

Nichtsdestotrotz,... damit zecht Yahoo grob geschätzt doch locker mal 15$ pro Nutzer...

listenandlearn 08. Feb 2008

"wir unterbrechen ihre playlist für eine kurze werbepause" :)

100% supported 08. Feb 2008

Nein, das wohl mit sicherheit nicht. Die ganzen OpenSource bemühungen und Projekte wie...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /