Abo
  • Services:

Yahoo kauft Firefox-Erweiterung

FoxyTunes wird in Yahoo Music integriert

Yahoo hat die Firefox-Erweiterung FoxyTunes übernommen. Die Entwickler werden nun im Rahmen von Yahoo Music für den Suchmaschinenanbieter arbeiten. Über den Kaufpreis gibt es derzeit nur Gerüchte.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Firefox-Erweiterung FoxyTunes - die es mittlerweile auch für Microsofts Internet Explorer gibt - erlaubt, einen Mediaplayer aus dem Browser heraus zu steuern. Im Browser werden Informationen zur aktuell gespielten Musik angezeigt und es lassen sich beispielsweise passende Cover-Bilder suchen.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Die Entwickler der Freeware sollen nun für Yahoo Music arbeiten und weiter an ihrer Erweiterung arbeiten. Aus ihrer Sicht stellt die Übernahme durch Yahoo eine gute Möglichkeit dar, um ihre weiteren Ziele zu verwirklichen. Offiziell gibt es keine Angaben zum Kaufpreis, in Medienberichten ist jedoch von rund 30 bis 40 Millionen US-Dollar die Rede.

Derzeit ist Yahoo selbst Ziel einer Übernahme: Microsoft will 44,6 Milliarden US-Dollar für das Unternehmen zahlen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. 119,90€

Blair 09. Feb 2008

es wurde zusammen mit der erweiterung auch der dazugehörige webservice verkauft, der...

rabutzi 09. Feb 2008

Ich hab auch ne Uhr im Computer, im Handy, im Mp3-Player und trotzdem noch Uhren die bei...

torben13 08. Feb 2008

Nichtsdestotrotz,... damit zecht Yahoo grob geschätzt doch locker mal 15$ pro Nutzer...

listenandlearn 08. Feb 2008

"wir unterbrechen ihre playlist für eine kurze werbepause" :)

100% supported 08. Feb 2008

Nein, das wohl mit sicherheit nicht. Die ganzen OpenSource bemühungen und Projekte wie...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Smartphone-Kaufberatung: Viel Smartphone für wenig Geld
Smartphone-Kaufberatung
Viel Smartphone für wenig Geld

Auch zum diesjährigen Weihnachtsfest verschenken sicher viele Menschen Smartphones - oder wünschen sich selbst eins. Der Markt ist so groß wie unüberschaubar. Wir haben 2018 viele getestet und geben Empfehlungen für Geräte unter 300 Euro.
Von Tobias Költzsch

  1. Vivo Nex Dual Screen Vivo stellt Smartphone mit zwei Displays vor
  2. Smartphone-Kaufberatung Mehr Smartphone für mehr Geld
  3. CDU-Generalsekretärin Alle Behördengänge sollen am Smartphone erfolgen können

Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
    Bootcamps
    Programmierer in drei Monaten

    Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
    Von Juliane Gringer

    1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
    2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
    3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

      •  /