Abo
  • Services:

Asus M51 - Erstes Notebook mit GeForce 9500 GS lieferbar

Neuer Mittelklasse-Notebook-Grafikchip von Nvidia verbaut

Asus liefert als erster Hersteller Notebooks mit Nvidias neuem Grafikchip GeForce 9500M GS aus - und hat sich dabei zwei Monate Vorsprung vor der Konkurrenz gesichert. Was der Kunde vom 9500M GS zu erwarten hat, das verkündeten bisher weder Asus noch Nvidia.

Artikel veröffentlicht am ,

Asus M51
Asus M51
Bereits auf der CES 2008 in Las Vegas stellte Asus die Notebook-Serie M51 erstmals vor. Nun hat Asus angekündigt, dass zwei M51-Modelle in Deutschland erhältlich sind: das M51SR und das M51SN. Beide sind mit einem Gewicht von 2,95 kg keine Leichtgewichte, allerdings auch als Desktop-Ersatz im Büro und zu Hause gedacht.

Stellenmarkt
  1. CSP GmbH und Co. KG, Großköllnbach
  2. Universität Passau, Passau

Im 365 x 269,5 x 28-40,5 mm großen Gehäuse steckt jeweils ein mit glänzender Oberfläche aufwartendes 15,4-Zoll-Breitbild-LCD, wobei sich die Auflösungen unterscheiden. Das speziell lackierte Gehäuse soll nicht so leicht zerkratzen und beherbergt die bei Asus' aktuellen Modellen typische 1,3-Megapixel-Webcam. Die Tastatur in Standardgröße wartet jeweils mit einem separaten Ziffernblock auf.

Beiden gemein ist ein Speicherausbau von 2 GByte (2 x 1 GByte), eine 250-GByte-Festplatte (5.400 U/Min), ein Lightscribe-fähiger DVD-Brenner, ein TPM und ein Fingerabdrucksensor. Zu den Schnittstellen zählen WLAN 802.11 a/b/g/n, Bluetooth 2.0, Gigabit-LAN, ein 56-KBit/s Modem, ein Express Card Slot, dreimal USB 2.0, einmal Firewire (IEEE1394), je ein DVI-, VGA- und TV-Ausgang, Audio-in/Mic, Line-in, Kopfhörer/SPDIF und ein 8-in-1-Speicherkartenleser.

Beim M51SR-AP053C bietet das Display eine Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten und es wurden Intels Core-2-Duo-Prozessor T7500 (2.2 GHz, 800 MHz FSB, 4 MB L2 Cache) sowie AMDs Grafikchip "ATI Mobility Radeon HD2400" mit 128 MByte DDR2-Grafikspeicher verbaut. Den Preis dieses "kleinen" M51-Modells gibt Asus mit 1.199,- Euro an.

Beim teureren zweiten Modell, dem M51SN-AS029C, bietet das Display eine mit 1.440 x 900 Bildpunkten höhere Auflösung. Intels Core-2-Duo-Prozessor T8300 (2.40 GHz, 800 MHz FSB, 3 MB L2 Cache) und Nvidias neuer Mittelklasse-Grafikchip GeForce 9500M GS mit 512 MByte DDR2-Speicher sollen für mehr Leistung sorgen. Leider nannten bisher weder Nvidia noch Asus Leistungsdaten für den von Nvidia noch nicht offiziell vorgestellten Notebook-Grafikchip mit der internen Bezeichnung "G84". Die GeForce-9er-Serie ist jedoch keine komplett neue Architektur, sondern ein überarbeiteter GeForce 8 - so dass keine Wunder zu erwarten sind. Der Preis des M51SN-AS029C liegt bei 1.299,- Euro.

Beide Notebooks der neuen M51-Serie werden laut Asus ab sofort ausgeliefert - mit vorinstallierten Windows Vista Home Premium (OEM). Die Garantie beträgt zwei Jahre inkl. Abhol- und Retour-Serice und kann auf drei Jahre verlängert werden.

Nachtrag vom 7. Februar 2008, 22:50 Uhr:
Wie auf Nvidias Website mittlerweile nachzulesen ist, entsprechen die Daten der GeForce 9500M GS denen der GeForce 8600M GT. Beide Grafikchips verfügen über 32 Shader-Einheiten, eine Kern-Taktfrequenz von 475 MHz, eine Shader-Taktfrequenzt von 950 MHz und eine Speichertakt-Frequenz von 700 MHz. Da es sich nur um einen Chip-Refresh handelt, sind keine großen Leistungsunterschiede zu erwarten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 31,99€
  3. 12,99€

ITSE 08. Feb 2008

Dank 65nm Fertigungprozess und entsprechend geringerer Verlustleistung ließe sich so...

DauBasher 08. Feb 2008

Nehmt lieber erst mal Euer Handy aus der Tasche und lacht dann über Leute die Eierwärmer...

Fragensteller 08. Feb 2008

Danke Dir!

zonk 08. Feb 2008

ist das ding nur soooo haesslich ... ?


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

    •  /