Abo
  • IT-Karriere:

blau.de bietet Rufnummernmitnahme

Starterpaket bis Ende Februar 2008 mit 20,- Euro Guthaben

Der Mobilfunk-Discounter blau.de erlaubt es ab sofort, eine bestehende Mobilfunkrufnummer mitzunehmen. Zur Einführung dieses Angebots entfällt die Gebühr dafür bis zum 29. Februar 2008. Bis zu diesem Zeitpunkt enthält das Starterpaket zudem ein Guthaben in Höhe von 20,- Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach dem 29. Februar 2008 berechnet blau.de für die Mitnahme einer bestehenden Mobilfunkrufnummer eine Gebühr in Höhe von 25,- Euro. Verschiedene andere Mobilfunk-Discounter bieten eine Rufnummernportierung bereits an. Zuletzt hat Simyo eine solche Möglichkeit nachgereicht, die wie blau.de das E-Plus-Netz nutzen.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee

Die Rufnummernmitnahme ist ausschließlich online über die Homepage von blau.de möglich. Dies geschieht bei der Bestellung eines 19,90 Euro teuren Starterpakets. Bis zum 29. Februar 2008 umfasst das Starterpaket ein Guthaben von einmalig 20,- Euro, das normalerweise 10,- Euro beträgt. Vertragskunden müssen sicherstellen, dass ein fristgerechter Antrag auf Rufnummernmitnahme und eine Vertragskündigung beim alten Anbieter nach der Anmeldung bei blau.de erfolgt. Wer bisher eine Prepaid-Karte eines anderen Anbieters genutzt hat, kann ebenfalls die Rufnummer behalten, muss aber die Prepaid-Karte beim Anbieter kündigen.

An den blau.de-Tarifen hat sich nichts geändert, die seit November 2007 gelten und mit 9,9 Cent in der Minute abgerechnet werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. 99,00€

Alfist 30. Aug 2010

Ich habe von zu blau.de portiert und hab nur beim Alt-Anbieter bezahlen müssen.

Lesen 08. Feb 2008

Nur weil man sie Mitnehmen darf, darf man sie nicht unbedingt Mitbringen. Ist in Ö auch...

Annette... 07. Feb 2008

lol


Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /