• IT-Karriere:
  • Services:

Europäische Netzbetreiber verkünden neue Datenroaming-Preise

Deckelung soll knapp 300 Millionen Konsumenten zugute kommen

Fünf europäische Mobilfunkbetreiber haben eine Deckelung ihrer Roaming-Preise für den internationalen Datenverkehr festgelegt. Der untereinander gültige Großhandelspreis soll bei 25 Cent pro MByte liegen und ab dem 1. März 2008 gelten. Damit wollen die Netzbetreiber der EU-Kommission zuvorkommen und eine Verordnung, wie sie bereits für Telefonate gilt, verhindern.

Artikel veröffentlicht am , yg

Die Vereinbarung gilt zwischen KPN in den Niederlanden, BASE in Belgien und E-Plus in Deutschland sowie dem polnischen Betreiber Play und "3" in Großbritannien, Italien, Irland, Österreich, Schweden und Dänemark. Davon sollen damit zehn Märkte mit über 295 Millionen Konsumenten profitieren.

Stellenmarkt
  1. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)
  2. REALIZER GmbH, Bielefeld

Derzeit sollen die durchschnittlichen Kosten für Daten-Roaming innerhalb der EU für die Verbraucher bei etwa 5,24 Euro/MByte liegen. Die Europäische Kommission hat die Industrie daher bereits Ende letzten Jahres aufgefordert, überhöhten Preisen ein Ende zu setzen. Ob die 25 Cent ausreichend niedrig sind, wird sich zeigen. Denn wie viele Cent die Netzbetreiber auf diesen Großhandelspreis noch draufschlagen und was dem Endkunden letzten Endes tatsächlich berechnet wird, ließen sie offen.

Neben der oben genannten Allianz hat auch O2 bereits konkrete Schritte angekündigt: Erste Preissenkungen für den Versand von SMS und MMS sind für Februar 2008 geplant, die Nutzung von mobilen Datenverbindungen im EU-Ausland soll ab März 2008 billiger werden. Im Sommer 2008 will O2 einen Deckeltarif für Daten-Roaming einführen, um die Tagesausgaben überschaubar zu halten.

Vor ein paar Tagen hatte auch T-Mobile verkündet, mit den europäischen Mobilfunkern über niedrigere Roaming-Gebühren zu verhandeln. Man wolle selbst mit gutem Beispiel vorangehen und auf dem Mobile World Congress in Barcelona neue Auslandstarife vorstellen.

Sollten sich die Netzbetreiber untereinander nicht auf eine gemeinsame Basis für Roaming-Entgelte einigen können, droht die EU-Kommission mit gesetzlichen Maßnahmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79€ (Bestpreis!)
  2. 79€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. 65UM7100PLA für 689€, 49SM8500PLA für 549€ und 75SM8610PLA Nanocell für 1.739€)
  4. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis 135,77€ + Versand)

Hadraniel 09. Feb 2008

.. und ersetzt diese durch multinationale Monopole und Oligopole. Da haben wir ja echt...

moroon 08. Feb 2008

// Das ist "Grosshandelspreis", der wird dir mit hundert bis hundertfünfzig Prozent...

rohmering 07. Feb 2008

Zahle momentan für 200MB 10 Euro im Monat...sind 5 Cent für 1 MB 10 Cent wären wohl für...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

    •  /