Abo
  • Services:
Anzeige

Forscher entwickeln wiederbeschreibbare Hologramme

Zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten

Wissenschaftler von der University of Arizona in Tucson haben ein neuartiges holographisches Display entwickelt, das innerhalb von Minuten gelöscht und neu beschrieben werden kann. Es sind die ersten wiederbeschreibbaren Hologramme.

Hologramme sind nicht das, was man in der Technik als letzten Schrei bezeichnen könnte. Sie zieren seit Jahren Scheckkarten, Schlüsselanhänger und sogar Geldscheine. Die Hologramme hingegen, die Wissenschaftler am College of Optical Sciences der University of Arizona in Tucson zusammen mit dem Unternehmen Nitto Denko Technical entwickelt haben, haben mit den üblichen Hologrammen wenig zu tun.

Anzeige
Dreidimensionale holographische Darstellung eines Autos und des menschlichen Gehirns (Quelle: University of Arizona College of Optical Sciences/Nitto Denko Technical)
Dreidimensionale holographische Darstellung eines Autos und des menschlichen Gehirns (Quelle: University of Arizona College of Optical Sciences/Nitto Denko Technical)

Der größte Unterschied: "Das Hologramm auf der Kreditkarte ist dauerhaft. Man kann das Bild nicht löschen und es durch ein neues dreidimensionales Bild ersetzen", erklärt Nasser Peyghambarian, Professor am College of Optical Science. Das jedoch ist mit den vom ihm und seinem Team entwickelten Hologrammen (hier ein Video) möglich.

Das Speichermedium besteht aus einem lichtempfindlichen Kunststoff, einem so genannten photorefraktiven Polymer. Eine dünne Schicht dieses Polymers befindet sich zwischen zwei Glasplatten, auf denen jeweils eine durchsichtige Elektrode angebracht ist. Mit einem Laser und einem elektrischen Feld wird das Polymer dann beschrieben. Dazu wird ein Objekt aus vielen zweidimensionalen Perspektiven gescannt. Diese Aufnahmen werden dann in ein dreidimensionales Hologramm umgewandelt. "Wir können in drei Minuten ganze Schauplätze oder Objekte aufnehmen und sie für drei Stunden speichern", erklärt Peyghambarian.

Forscher entwickeln wiederbeschreibbare Hologramme 

eye home zur Startseite
Tho 08. Feb 2008

Naja... da die Hologramme am Rechner (mit relativ frei wählbaren Geometrien...

alternative 08. Feb 2008

wenn ich etwas schon einmal gemacht und damit aufgehört habe, habe ich es doch nicht...

Captain Future 08. Feb 2008

Das ist der erste Schritt zum vollwertigen 3D-Display!

DER GORF 07. Feb 2008

Und ich werde in der ersten Reihe stehen und am lauitesten lachen und dabei immer...


stohl.de / 08. Feb 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NOSTA Group, Ladbergen
  2. SCA Schucker GmbH & Co. KG, Bretten
  3. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover und Braunschweig
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ - Release 19.10.
  2. 14,99€
  3. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

  1. Re: Öhm...

    Saruss | 06:50

  2. Re: Das wäre ein Auto für mich

    Auspuffanlage | 06:48

  3. Re: Nach Update immer noch über Grenzwert...

    latschen6 | 06:44

  4. Re: Stickoxide....

    Michael0712 | 06:34

  5. ...altägyptisch

    latschen6 | 06:31


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel