Abo
  • Services:
Anzeige

Forscher entwickeln wiederbeschreibbare Hologramme

Zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten

Wissenschaftler von der University of Arizona in Tucson haben ein neuartiges holographisches Display entwickelt, das innerhalb von Minuten gelöscht und neu beschrieben werden kann. Es sind die ersten wiederbeschreibbaren Hologramme.

Hologramme sind nicht das, was man in der Technik als letzten Schrei bezeichnen könnte. Sie zieren seit Jahren Scheckkarten, Schlüsselanhänger und sogar Geldscheine. Die Hologramme hingegen, die Wissenschaftler am College of Optical Sciences der University of Arizona in Tucson zusammen mit dem Unternehmen Nitto Denko Technical entwickelt haben, haben mit den üblichen Hologrammen wenig zu tun.

Anzeige
Dreidimensionale holographische Darstellung eines Autos und des menschlichen Gehirns (Quelle: University of Arizona College of Optical Sciences/Nitto Denko Technical)
Dreidimensionale holographische Darstellung eines Autos und des menschlichen Gehirns (Quelle: University of Arizona College of Optical Sciences/Nitto Denko Technical)

Der größte Unterschied: "Das Hologramm auf der Kreditkarte ist dauerhaft. Man kann das Bild nicht löschen und es durch ein neues dreidimensionales Bild ersetzen", erklärt Nasser Peyghambarian, Professor am College of Optical Science. Das jedoch ist mit den vom ihm und seinem Team entwickelten Hologrammen (hier ein Video) möglich.

Das Speichermedium besteht aus einem lichtempfindlichen Kunststoff, einem so genannten photorefraktiven Polymer. Eine dünne Schicht dieses Polymers befindet sich zwischen zwei Glasplatten, auf denen jeweils eine durchsichtige Elektrode angebracht ist. Mit einem Laser und einem elektrischen Feld wird das Polymer dann beschrieben. Dazu wird ein Objekt aus vielen zweidimensionalen Perspektiven gescannt. Diese Aufnahmen werden dann in ein dreidimensionales Hologramm umgewandelt. "Wir können in drei Minuten ganze Schauplätze oder Objekte aufnehmen und sie für drei Stunden speichern", erklärt Peyghambarian.

Forscher entwickeln wiederbeschreibbare Hologramme 

eye home zur Startseite
Tho 08. Feb 2008

Naja... da die Hologramme am Rechner (mit relativ frei wählbaren Geometrien...

alternative 08. Feb 2008

wenn ich etwas schon einmal gemacht und damit aufgehört habe, habe ich es doch nicht...

Captain Future 08. Feb 2008

Das ist der erste Schritt zum vollwertigen 3D-Display!

DER GORF 07. Feb 2008

Und ich werde in der ersten Reihe stehen und am lauitesten lachen und dabei immer...


stohl.de / 08. Feb 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. NOWIS GmbH, Oldenburg
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. PC-Zubehör reduziert, z. B. Logitech MK520 für 28,99€)
  2. 54,90€
  3. 79€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Ladeleistung

    Ach | 15:10

  2. Lenovo garantiert...

    derChef | 14:59

  3. Doppelt gemoppelt

    Crass Spektakel | 14:52

  4. Re: 1 Atomkraftwerk = xxx Trucks --- Alle...

    flogol | 14:46

  5. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    Der Spatz | 14:41


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel