Abo
  • Services:
Anzeige

Forscher entwickeln wiederbeschreibbare Hologramme

Die Anwendungsmöglichkeiten sind nach Ansicht der Wissenschaftler vielfältig. So könnte sich ein Chirurg mit einem dreidimensionalen Abbild auf eine komplizierte Operation am Gehirn vorbereiten. Eine andere Möglichkeit sei Training für Piloten: Der Luftraum um ihre Maschine ließe sich so dreidimensional mit allen Objekten darin darstellen. Schließlich sieht Peyghambarian auch im kommerziellen Umfeld Einsatzchancen. "Stellen Sie sich vor, Sie gehen durch einen Supermarkt oder ein Kaufhaus, und Sie sehen eine große, dynamische, dreidimensionale Produktanzeige", schwärmt er.

Anzeige
Modell eines Ethan-Moleküls (Quelle: University of Arizona College of Optical Sciences/Nitto Denko Technical Corp.)
Modell eines Ethan-Moleküls (Quelle: University of Arizona College of Optical Sciences/Nitto Denko Technical Corp.)

Dazu ist vor allem eine größere Schreibgeschwindigkeit nötig. Diese wollen die Forscher erhöhen, indem sie künftig gepulste Laser einsetzen. Diese erlauben es, Bilder noch schneller in den Speicher zu schreiben, sagt Peyghambarians Kollege Savas Tay.

Tay sieht vor allem Anwendungen im medizinischen Bereich. Schon heute nutze die Medizin dreidimensionale Bilder, etwa bei der Magnetresonanztomographie. Doch die Bilder würden dann zweidimensional dargestellt, auf einem Computerbildschirm oder auf einem Papierausdruck, sagt Tay. "Durch diese Darstellung geht eine Menge an Daten verloren. Ich bin deshalb überzeugt, wenn wir große, vollfarbige 3D-Hologramme entwickeln, wird jedes Krankenhaus auf der ganzen Welt eines haben wollen."

So weit sind die Forscher jedoch noch nicht. Derzeit haben sie nur einen kleinen Prototypen des Speichers, eine rote Tafel mit einer Kantenlänge von 10 Zentimetern. Die nächsten Speicher, die sie bauen wollen, werden schon größer: einen mit einer Größe von 30 mal 30 Zentimeter und einen weiteren mit 90 x 90 Zentimetern. Auch sollen die Speicher in Zukunft nicht mehr monochrom, sondern farbig sein.

 Forscher entwickeln wiederbeschreibbare Hologramme

eye home zur Startseite
Tho 08. Feb 2008

Naja... da die Hologramme am Rechner (mit relativ frei wählbaren Geometrien...

alternative 08. Feb 2008

wenn ich etwas schon einmal gemacht und damit aufgehört habe, habe ich es doch nicht...

Captain Future 08. Feb 2008

Das ist der erste Schritt zum vollwertigen 3D-Display!

DER GORF 07. Feb 2008

Und ich werde in der ersten Reihe stehen und am lauitesten lachen und dabei immer...


stohl.de / 08. Feb 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Mainzer Stadtwerke AG, Mainz
  4. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Markt/Individuum vs. Natur

    techster | 06:54

  2. Re: Nur die Überschrift gelesen...

    SirJoan83 | 06:53

  3. Re: Enpass - das bessere 1Password

    Unki | 06:36

  4. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    DarkSpir | 05:59

  5. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    dirk_hamm | 04:37


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel