Abo
  • Services:
Anzeige

MIT-Forscher demonstrieren extrem stromsparende Chips

Chip-Design soll mit extrem geringer Spannung auskommen

Eine Forschergruppe des MIT hat zusammen mit Texas Instruments ein Chip-Design vorgestellt, mit dem sich extrem energiesparsame Chips entwickeln lassen sollen. Den Forschern zufolge soll der Stromverbrauch entsprechender Chips bei einem Zehntel dessen liegen, was herkömmliche Chips verbrauchen.

Die Forscher konzentrierten sich dabei vor allem darauf, Chips mit deutlich geringeren Spannungen zu betreiben als üblich. Ihr Design kommt mit 0,3 Volt aus, während aktuelle Chips mit rund 1 Volt arbeiten und auf solche Spannungen auch ausgelegt sind. Demonstriert wurde die Stromspartechnik anhand des Micro-Controllers MSP430 von Texas Instruments.

Anzeige

Schlüssel dazu ist ein besonders effizienter Gleichstrom-Converter (DC-to-DC), der die Spannung auf dem Chip verringert. Auch Speicher und Logik wurden integriert, um eine komplette System-on-a-Chip-Lösung zu erhalten.

Dabei wird die bei der Chip-Herstellung typische schwankende Qualität zu einem Problem. Mit ihrem Design wollen die Forscher dieses Problem lösen, die Chips unempfindlicher gegen solche Produktionsschwankungen machen.

Letztendlich konnten die Forscher zeigen, dass ihre Idee funktioniert; bis die Ideen aber in kommerziellen Produkten zu finden sein werden, dürften aber wohl noch fünf Jahre vergehen. Dazu könnten dann portable Kommunikations- und Netzwerkgeräte zählen, die mit einer Akkuladung deutlich länger durchhalten. Zudem sehen die Forscher um Anantha Chandrakasan Anwendungsmöglichkeiten im medizinischen Bereich, da entsprechende effiziente, implantierbare Chips direkt vom Körper mit Energie versorgt werden könnten.


eye home zur Startseite
:-) 07. Feb 2008

...teilweise! Wenn sich die Information ändert, werden Ladungen umgeladen. Ladung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AOK Systems GmbH, Bonn
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. engram GmbH, Bremen
  4. Carl Werthenbach Konstruktionsteile GmbH & Co. KG, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. 37,99€
  3. 505,00€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder (Vergleichspreis ab 598,00€)

Folgen Sie uns
       

  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Was bitte ist an W10 "vollwertig"?

    Flobo.org | 19.10. 23:59

  2. Re: und die nächste Nebelkerze ...

    DreiChinesenMit... | 19.10. 23:57

  3. Re: Mehr Funklöcher als...

    mathew | 19.10. 23:47

  4. Re: "kann zwar kein Benzintank explodieren"

    bombinho | 19.10. 23:44

  5. Re: Hier der Beweis ;-)

    mathew | 19.10. 23:41


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel