Abo
  • IT-Karriere:

ControlC: Die Zwischenablage mit Online-Anbindung

Copy und Paste mit Online-Service

Die Zwischenablage gehört zu den Funktionen, die keinem ernsthaften Betriebssystem mit Benutzeroberfläche fehlt. Von den Betriebssystem-Herstellern selbst gibt es kaum Innovationen in diesem Bereich, so dass sich eine Schar von Software-Entwicklern daran gemacht hat, die Funktionen zu verbessern und beispielsweise den Inhalt der Ablage in lokalen Dateien zu sichern, um später noch einmal darauf zugreifen zu können. ControlC bedient sich dieses Ansatzes, speichert die temporären Inhalte jedoch online.

Artikel veröffentlicht am ,

Der derzeit noch als halböffentliche Beta geführte Dienst besteht aus einer kleinen Software-Applikation, die es für Windows (ab 2000), MacOS X und Linux (als Java-Anwendung) gibt. Wer an der Beta teilnehmen möchte, gibt als Code "beta4040" ein.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Einmal installiert, sorgt ControlC dafür, dass die Zwischenablage-Inhalte verschlüsselt auf den Servern des Anbieters gelagert und vom Anwender jederzeit wieder abgerufen werden können. ControlC sichert dabei nur Texte - Bilder bleiben derzeit außen vor.

Angesichts der Tatsache, dass sich in der Zwischenablage praktisch ständig sicherheitsrelevante Daten wie Passwörter, Seriennummern, aber auch sonstige Texte befinden können, legt der Anbieter besonders viel Wert auf Sicherheit. So werden die Inhalte der Zwischenablage verschlüsselt und die Login- Passwörter der Anwender liegen ebenfalls nur verschlüsselt vor.

Das Geschäftsmodell von ControlC sieht vor, dass die kostenlose Benutzung nur einen Zugriff auf die Daten der letzten fünf Tage bietet. Wer mehr will, zahlt für sechs Monate 20,- US-Dollar Nutzungsgebühren.

Als Offline-Alternative empfiehlt sich für Windows zum Beispiel Clipmate oder Clipmagic und für MacOS iClipboard oder iClip.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. (-70%) 5,99€
  4. 12,99€

OHHH MANNNNN 07. Feb 2008

PS: Hier gibt's ein VB opensource Programm das den Inhalt mehrerer Zwischenablage Inhalte...

googlegates 07. Feb 2008

kostenloser webzugang, dafür darf jeder von vornherein meinen rechner durchsuchen, sich...

neinnein 07. Feb 2008

Ich SPEICHERE NICHTS - ABER GARNICHTS - ONLINE ! Wozu auch ? Plattenplatz kostet doch...

kimnotyze 07. Feb 2008

in /dev/brain ...

Jay Äm 07. Feb 2008

Klingt ein bisschen teuer, oder? 20 $ dafür, das mein Zwischenspeicher (nur Text!) online...


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

    •  /