Abo
  • Services:

Freier Linux-Treiber für X-Fi-Soundkarten

Open Sound System 4.0 Build 1013 mit Beta-Treiber

Creative veröffentlichte im September 2007 endlich einen Linux-Treiber für seinen Audioprozessor X-Fi Xtreme Fidelity, der bereits seit 2005 auf dem Markt ist. Nun gibt es neben dem Treiber von Creative auch einen im neuen Open Sound System 4.0 Build 1013.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der Closed-Source-Treiber von Creative hat vor allem das Problem, dass er nur in einer 64-Bit-Variante verfügbar ist, die also nicht auf 32-Bit-Systemen funktioniert. Auch wird ein GCC, der älter ist als die Version 4.0, zur Installation benötigt.

Stellenmarkt
  1. rabbit eMarketing GmbH, Frankfurt
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn, Dortmund

In dem neuen Build 1013 des Open Sound Systems (OSS) ist nun jedoch ebenfalls ein X-Fi-Treiber enthalten. Dieser hat zwar wie Creatives Treiber noch Beta-Status, ist jedoch auch für 32-Bit-Systeme geeignet und liegt inklusive Quelltext vor, so dass er von externen Entwicklern erweitert werden kann. Derzeit soll es noch Probleme mit der Audioaufnahme geben.

Die neue Version der Treibersammlung kann ab sofort heruntergeladen werden. Das seit 1992 entwickelte Open Sound System ist für verschiedene Unix-Plattformen verfügbar und bietet eine Programmierschnittstelle, über die sich Soundkarten-Treiber ansprechen lassen. Somit können Programme, die OSS nutzen, durch einfaches Rekompilieren auf eine andere Plattform übertragen werden. Unter Linux wurde OSS mittlerweile aber von ALSA als Standard-Audio-System abgelöst, weshalb die Firma 4Front Technologies es als Open Source unter der GPL, der CDDL und der BSD-Lizenz freigab.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 762,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 798,04€)
  2. 39,90€ (Vergleichspreis 47,89€)
  3. (u. a. HP Pavilion 32"-WQHD-Monitor für 249€)
  4. 86,99€ (Bestpreis!)

irgendwer 25. Jun 2008

Wieso muss? Hat Microsoft dir Gedroht für den Fall das Du beim nächsten mal kein Windows...

FranzZii 17. Feb 2008

hallo , ich habe den Pc neu installiert nun habe ich keinen Treiber mehr für die boxen...

Daniel_ 13. Feb 2008

Hi! Ich hab mir neulich auch OSS auf Open Suse 10.3 Basis installiert um meine X-Fi zum...

Musikdrama 07. Feb 2008

Hallo, endlich kommt auch Creative bei Linux-Treibern vorwärts. Was ich aber nicht...

spacy 07. Feb 2008

Ich rede ja auch von einer Audigy 2 ZS. Ich WETTE mit dir, dass deine tolle X-Fi mit dem...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /