Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Ferrari Challenge - Edel rasen für unterwegs

Neues Rennspiel von System 3

Der Name Ferrari ist im Rennspielgenre durchaus positiv besetzt - man denke etwa an Ferrari F355 Challenge, das auf der Dreamcast zu einem der empfehlenswerten Titel zählte. Beim neuen Ferrari Challenge von System 3 handelt es sich allerdings um keine Quasi-Fortsetzung, sondern um ein komplett eigenständiges Spiel, das qualitativ allerdings auch durchaus überzeugen kann.

Ferrari Challenge (Nintendo DS)
Ferrari Challenge (Nintendo DS)
Zunächst ist Ferrari Challenge allerdings nur für Handheld-Spieler erhältlich: Die Version für Nintendo DS steht seit kurzem in den Läden. Umsetzungen für PS3 und Wii sind zwar angekündigt, werden aber wohl nicht vor April 2008 in die Läden kommen.

Anzeige

DS-Besitzer bekommen dafür schon jetzt einen der besten Renntitel für ihr System geboten: Über den Fuhrpark lässt sich aber noch streiten - dessen Umfang hält sich nämlich dann doch eher in Grenzen, auch wenn nicht nur wie auf der Dreamcast der F355, sondern zum Beispiel auch der F430 oder der F575 geboten werden. Auch die Strecken hat man alle recht schnell gesehen. Dafür handelt es sich dabei dann aber auch um lizenzierte Kurse wie etwa Hockenheim.

Ferrari Challenge
Ferrari Challenge
Was dafür wirklich überzeugt, ist die verwendete 3D-Engine, die sehr schnelle und wirklich ansehnliche Kurse auf den Screen zaubert, was bei Rennspielen auf dem DS in der Vergangenheit nicht gerade eine Selbstverständlichkeit war. Zwar gibt es gelegentliche Ruckler und Clipping-Fehler, im Großen und Ganzen weiß das Geschwindigkeitsgefühl aber zu überzeugen - ebenso wie die KI, die nur stellenweise durch etwas zu perfekte Linientreue die Motivation drückt.

Schade allerdings, dass Stylus und Touchpad praktisch nicht zum Einsatz kommen, gelenkt wird mit dem Steuerkreuz. Auch der Sound ist eher schwach und will mit seinen kümmerlichen Lauten nicht so recht zum Ferrari-Image passen. Dafür gibt es einen Wifi-Multiplayer-Modus, an dem dank Gamesharing auch Freunde teilnehmen können, die das Originalspiel nicht besitzen.

Ferrari Challenge ist für Nintendo DS im Handel erhältlich und kostet etwa 40,- Euro.

Fazit:
Mit dem Spielspaß eines Mario Kart kann Ferrari Challenge nicht mithalten - dafür sorgen ein paar technische Unzulänglichkeiten ebenso wie der eher geringe Spielumfang. Wem der Sinn allerdings eher nach einem richtigen Rennspiel denn einer Comic-Raserei steht, findet auf dem DS kaum etwas Besseres. Fahrzeuge, Geschwindigkeitsgefühl und der Multiplayermodus garantieren einige Stunden unterhaltsamer Rennsport-Action.


eye home zur Startseite
alternative 08. Feb 2008

keineswegs. besitze beide. psp liegt grafisch zwischen ps1 und ps2.

feierabend 07. Feb 2008

grrxx xD

der schiedsrichter 06. Feb 2008

ist nicht dabei



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  3. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. zusätzlich 5 EUR Sofortrabatt sichern
  2. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  3. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Hier weden Themen vermischt

    atikalz | 23:32

  2. Re: Oh the irony....

    ino-fb | 23:32

  3. Re: Ist es des Anbieters Pflicht?

    raskani | 23:28

  4. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    atikalz | 23:26

  5. Re: Was ist mit einem "Update" bei Flugzeugen und...

    atikalz | 23:25


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel