Abo
  • Services:

Reparaturarbeiten an defekten Unterseekabeln

Reparaturschiffe laufen trotz schlechten Wetters aus

Eine Woche, nachdem die ersten beiden Unterseekabel im Nahen Osten beschädigt wurden, sind Reparaturschiffe vor Ägypten und Dubai eingetroffen. Die Ursache für die Schäden ist weiterhin unklar.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Reparaturarbeiten an zwei der vier beschädigten Unterseekabel im Nahen Osten haben begonnen. Das erste Reparaturschiff erreichte am 5. Februar 2008 das schadhafte Kabel Falcon knapp 60 Kilometer vor der Küste des Emirates Dubai im Persischen Golf. Am gleichen Tag sollte ein zweites Schiff den beschädigten Fibre-Optic Link Around The World (Flag) im Mittelmeer knapp zehn Kilometer vor der ägyptischen Küste erreichen.

Stellenmarkt
  1. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd
  2. Leica Microsystems CMS GmbH, Mannheim

Die Kabel gehören beide dem indischen Telekommunikationsanbieter Flag Telecom. Nach Angaben des Unternehmens hat das eine Schiff "in extremen Wetterbedingungen" die Schadensstelle vor Dubai erreicht und die Arbeiten aufgenommen.

Später am Tag sollte auch ein Schiff das defekte Kabel vor der ägyptischen Hafenstadt Alexandria erreichen. Flag hatte dafür eigens eine Genehmigung von der ägyptischen Regierung einholen müssen, da die Schadensstelle in einer Sperrzone liegt. Flag vermutet, dass die Arbeiten etwa eine Woche dauern werden.

Unterdessen geht das Rätselraten um die Ursachen der Schäden an den vier Unterseekabeln weiter. Nach wie vor ist unklar, wie es in nur wenigen Tagen zu Schäden an vier Kabeln kommen konnte. Verschwörungstheoretiker vermuten dahinter gezielte Aktionen, die sich möglicherweise gegen den Iran richteten. Nach Angaben des Netzwerkspezialisten Renesys war der Iran jedoch nicht stärker betroffen als andere Länder in der Region.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 14,99€
  2. 5€
  3. 99,99€

:-) 07. Feb 2008

Ich bin aber dafür, so entsteht wenigstens noch etwas Sauerstoff...

Verschwörer 07. Feb 2008

Nachdem ich jetzt auch einige andere Provider getestet habe, komme ich zu höchst...

unbekannt 06. Feb 2008

...5 defekte Kabel.

tomjones 06. Feb 2008

http://alles-schallundrauch.blogspot.com/

An0n 06. Feb 2008

aber ich kanns hier nicht Posten. Alles wird überwacht. Such nach EndymionZ oder...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

    •  /