Abo
  • Services:

Update für Adobe Reader

Neue Version für Windows, MacOS X und Linux

Adobe hat ein Update für den Adobe Reader veröffentlicht, um die Stabilität und Zuverlässigkeit der Software zu verbessern. Insgesamt korrigiert die aktuelle Version 26 Programmfehler.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Suchfunktionen in dynamischen Formularen wurden verbessert und zahlreiche Fehlerkorrekturen im Bereich der dynamischen Formulare vorgenommen. Der Hersteller hat zudem einige Fehler in den Druckfunktionen beseitigt und das Verhalten im Zusammenspiel mit 3D-Anmerkungen wurde verbessert. Außerdem wurden Darstellungsfehler beseitigt, wenn die Seitendarstellung vom Hoch- ins Querformat oder umgekehrt gewechselt wurde. Eine detaillierte Liste der Änderungen liefern die Release Notes.

Der Adobe Reader 8.1.2 steht ab sofort für die Plattformen Windows, MacOS X sowie Unix zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,99€
  2. 11,19€ inkl. USK18-Versand
  3. 0,00€
  4. 0,00€

adobe aussteiger 08. Feb 2008

nach update auf 8.1.1 musste ich vista wieder auf einen tag vorher zurücksetzen. und nun...

thsths 06. Feb 2008

Seit dem Upgrade auf Acrobat Reader 8 ist die Suchfunktion bei mir schnarchlahm. Seit...

a23 06. Feb 2008

Das betrifft vor allem gepackte PDFs (combined PDF). Auch das Kopieren von Ligaturen...

dersichdenwolft... 06. Feb 2008

Was geht eigentlich bei euch ab? Es vergeht fast kein Tag, wo nicht irgendein Teil der...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /