Abo
  • Services:

Nokia: UMTS-Handy mit 2-Megapixel-Kamera unter 200,- Euro

Nokia 3120 classic mit Media-Player, Bluetooth und Speicherkartensteckplatz

Nokia hat mit dem 3120 classic ein Mittelklasse-Handy vorgestellt, das sich durch UMTS, einen Musik-Player und eine 2-Megapixel-Kamera auszeichnet. Ein Micro-SD-Card-Steckplatz erlaubt es, bis zu 4 GByte an Daten auf einer Speicherkarte mitzuführen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Nokia 3120 classic
Nokia 3120 classic
Das 111,3 x 45,4 x 13,4 mm große und 85 Gramm leichte Nokia 3120 classic kommt mit einem 2-Zoll-Display, das eine Auflösung von 240 x 320 Pixeln bei bis zu 16 Millionen Farben liefert. Darüber kann sich der Nutzer Fotos ansehen, die er mit der 2-Megapixel-Kamera an Bord geschossen hat. Die Kamera macht Bilder mit einer Auflösung von 1.600 x 1.200 Pixeln, Videos werden mit 640 x 480 Pixeln im Format 3GP gedreht.

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Wolfsburg
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Mit einer zweiten Kamera mit VGA-Auflösung besteht die Möglichkeit, Videokonferenzen abzuhalten. Das Series-40-Handy besitzt einen Media-Player, der die gängigen Formate wie MP3, MP4, AAC, AAC+ sowie eAAC+ abspielt. Sämtliche Unterhaltungsdateien lassen sich auf einer bis zu 4 GByte großen Micro-SD-Speicherkarte ablegen. Zur Größe des internen Speichers liegen keine Angaben vor. Nokia hat dem 3120 classic zudem ein Radio sowie Bluetooth spendiert.

Das UMTS-Handy unterstützt außerdem die vier GSM-Frequenzen 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und bietet EDGE und GPRS. HSDPA wird jedoch nicht unterstützt. Nokia gibt die Akkulaufzeiten mit bis zu 12,5 Tagen im Stand-by-Betrieb und die Gesprächszeiten mit knapp 3,5 Stunden im GSM-Netz sowie gut 2,5 Stunden im UMTS-Netz an.

Das Nokia 3120 classic soll ab dem zweiten Quartal 2008 zum Preis von etwa 180,- Euro ohne Mobilfunkvertrag erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

The Soldier 25. Aug 2008

Also ich nutze das Nokia 3120 Classic seit ca. 2 Monaten und war begeistert über den...

Alexxxxxx 09. Feb 2008

Sondern was dann? Eine Asien Heuschrecke?

Alexxxxx 09. Feb 2008

Stimmt hast recht kauf made in China SE Handys das fördert Europa ungemein!

Alexxxxxx 09. Feb 2008

Sondern wo Sony Ericsson oder was die alles in China und Malaysia produzieren lol *gg...

e90 06. Feb 2008

Ich meinte eher sowas: http://www.nokia.de/link?cid=PLAIN_TEXT_208565 Auch wenn die...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /