Abo
  • Services:
Anzeige

Neuer Sensor: Handys mit HD-Videofunktionen am Horizont

Kodak stellt CMOS-Sensor mit 1,4 Mikron kleinen Pixeln vor

Kodak hat mit dem KAC-05020 einen besonders winzigen CMOS-Bildsensor mit einer Auflösung von 5 Megapixeln vorgestellt, der mit besonders kleinen Pixeln daherkommt. Ein Pixel misst nur noch 1,4 Mikron. Der neue Sensor eignet sich auch für die Video-Aufnahme mit 720p.

Der Sensor soll vor allem in Anwendungen wie Handys eingesetzt werden, wo es besonders eng zugeht. Trotz der feinen Strukturen soll das Bild rauscharm und die Empfindlichkeiten hoch sein, teilte Kodak mit. Die Bildqualität soll gleich oder sogar besser sein als die von CMOS-Sensoren, die mit 1,75 Mikron großen Pixeln auskommen.

Anzeige

Die Architektur der Pixel für den neuen Sensor hat Kodak komplett überarbeitet. Normalerweise werden beim Auftreffen von Licht die Elektronen gemessen, die umso zahlreicher an der Sensoroberfläche auftreten, je mehr Licht vorhanden ist. Bei Kodaks neuen "Truesense CMOS Pixel" wurde die "Polarität" des Siliziums geändert, so dass weniger Elektronen an der Photodiode ein Signal für stärkeren Lichteinfall sind. Außerdem wurde die Lichtempfindlichkeit deutlich verbessert, indem ein neuer Farbfilter entwickelt wurde.

Der KAC-05020 erlaubt Lichtempfindlichkeiten bis ISO 3.200 und unterstützt Videoaufnahmen mit 720p bei 30 Bildern pro Sekunde. Die Musterbelieferung soll ab dem 2. Quartal 2008 beginnen.

Ab wann dann Handys mit HD-Videoaufnahmefunktionen und hohen Lichtempfindlichkeiten verfügbar sind, ist nicht bekannt. Üblicherweise vergeht nach der Bemusterung mindestens ein halbes Jahr, bis die ersten Modelle angekündigt werden.


eye home zur Startseite
Mikheil 26. Okt 2008

Irgendwie ist das eine sehr dumme Diskussion. Ich fände ein Handy cool, das gute Videos...

kendon 07. Feb 2008

sicher kann man das, der ursprüngliche kommentar wollte in besonders lustiger weise...

Pilot 06. Feb 2008

Da werden sich aber die Piloten freuen und solche schlechten Aufnahmen Geschichte sein...

dada 06. Feb 2008

Denen Bescheid sagen, dass diese Bezeichnung nicht (mehr) gebräuchlich ist...

asdfgsdr 06. Feb 2008

und welches handy hält bitte 3 wochen lang? ich hab ein nokia 1011 oder so um 40e (das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Ratbacher GmbH, Ludwigshafen
  3. T-Systems International GmbH, Essen
  4. WESTPRESS GmbH & Co. KG Werbeagentur, Hamm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    madMatt | 01:30

  2. Re: 1,50 ¤ / Spiel - bei Sky 0,90 ¤ / Spiel

    MostBlunted | 01:26

  3. Re: Hört sich für mich wie eine riesen...

    Technik Schaf | 01:09

  4. Re: Bei Amazon = 60 Euro im Jahr, sonst 30 Euro?!

    motzerator | 01:05

  5. Re: Wieso immer leichter und dünner?

    dxp | 01:02


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel